Zum Thema:

21.03.2019 - 18:55Kopien-Zentrum Guzelj feiert 30-Jähriges21.03.2019 - 18:53Haltestelle „Benediktiner­platz“ wird kurz­zeitig nicht angefahren21.03.2019 - 18:16Der Ostermarkt öffnet seine Türen21.03.2019 - 17:17Belegt: Malaria­infektion kam über Blut­konserve
Sport - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Rotjacken empfangen am Freitag die Graz 99ers

Heimspiel gegen den Tabellenführer

Klagenfurt – Im Spitzenspiel der 48. Runde in der Erste Bank Eishockey Liga hat der EC-KAC am Freitagabend die erstplatzierten Graz 99ers in der Stadthalle Klagenfurt zu Gast.

 2 Minuten Lesezeit (338 Wörter)

Am vierten Spieltag der Pick Round empfängt der EC-KAC am Freitagabend um 19.15 Uhr die Graz 99ers. Für diese Begegnung sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, durchgehend im Online-Ticketshop sowie am Spieltag ab 17.45 Uhr an der Abendkassa noch rund 90 Sitz- und 850 Stehplätze verfügbar. Diese Partie wird nicht im TV oder als Online-Videostream übertragen, über ihren Verlauf berichten der Live-Ticker auf kac.at sowie das Kärntner Eishockeymagazin von Radio Kärnten.

Sieben Punkte unterschied

Der EC-KAC startete mit zwei Siegen in die Pick Round, musste am vergangenen Sonntag aber nach insgesamt fünf Erfolgen am Stück wieder eine Niederlage hinnehmen: Die Klagenfurter unterlagen bei den Vienna Capitals mit 1:4. Damit empfangen sie den aktuellen Leader aus Graz auf Tabellenplatz drei liegend, der Punkterückstand auf die Steirer beträgt sieben, jener auf Wien vier Zähler. Den 99ers mussten sich die Rotjacken in jedem der bisherigen vier Saisonduelle geschlagen geben, gegen keinen anderen Klub in der EBEL kassierte der EC-KAC im Verlauf des Spieljahres mehr Gegentreffer, in Summe 18, und gab mehr Punkte ab.

Gleiche Aufstellung wie gegen die Capitals

Der EC-KAC kann im Heimspiel gegen die Graz 99ers auf das gleiche Personal zurückgreifen wie am vergangenen Wochenende: Manuel Geier sowie Adam Comrie und Matthew Neal, beide rekonvaleszent, stehen nicht zur Verfügung, alle übrigen Kaderspieler sind einsatzfähig. Ramón Schnetzer in der Abwehr und Daniel Obersteiner im Angriff ergänzen das Lineup. Im Tor steht gegen den Tabellenführer wieder Lars Haugen.

Haugen: „Schwierige Aufgabe“

„Das Spiel gegen Graz wird natürlich eine schwierige Aufgabe für uns, wir hatten im bisherigen Saisonverlauf unsere Probleme mit diesem Gegner. Allerdings waren wir zuletzt gut in Form, die Struktur unserer Defensive hat sich verbessert, das Setup im Powerplay ist, obwohl in den jüngsten Partien die Tore fehlten, ein gutes. Als Mannschaft freuen wir uns sehr auf diese wichtige Begegnung, in der wir von der ersten Minute an voll da sein und uns am Ende auch durchsetzen möchten“, so Lars Haugen, Torhüter EC- KAC. 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE