Zum Thema:

15.09.2019 - 17:55Voller Erfolg: Das war die 86. Herbst­messe in Klagenfurt15.09.2019 - 17:42Einbrecher drangen in Einfamilien­haus ein15.09.2019 - 09:20Schock: Auf einmal war sein Auto weg14.09.2019 - 19:30Wiederge­wählt: Trey als Präsi­dent des SWV be­stätigt
Politik - Klagenfurt
Antrittsbesuch des Botschafters aus Aserbaidschan Galib Israfilov
Antrittsbesuch des Botschafters aus Aserbaidschan Galib Israfilov © Büro LH Kaiser

Begleitet von Honorarkonsul Manzenreiter

Aserbaidschans Bot­schafter zu Besuch in Klagenfurt

Klagenfurt – Der Botschafter von Aserbaidschan, Galib Israfilov, absolvierte heute, am Donnerstag, den 21. Feber 2019, seinen Antrittsbesuch bei Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser. Begleitet wurde er dabei von Honorarkonsul Helmut Manzenreiter. Großes Interesse zeigte der Botschafter insbesondere an Kärntens Erfahrungen im Bereich Forschung und Entwicklung.

 1 Minuten Lesezeit (146 Wörter)

Kaiser informierte den Botschafter über den Standort Kärnten, der für Tourismus bekannt, aber auch ein starkes Industrieland sei. Außerdem verwies er auf den aktuellen Standortmarketingprozess. Beim Gesprächsthema Forschung und Entwicklung skizzierte der Landeshauptmann die kärntnerisch-steirische Südachse, die Beteiligung an der Joanneum Research, Silicon Austria sowie die Clusterbildungen.

Botschafter schaute auch bei der Uni vorbei

Der Botschafter erklärte, dass Aserbaidschan einen sehr starken und einträglichen Landwirtschaftssektor habe. Im Tourismusbereich zeigte er sich von der Slow Food-Thematik begeistert. Aufholen wolle sein Land bei Forschung und Entwicklung. Universitäten in Aserbaidschan seien sehr interessiert an entsprechenden Kooperationen und man wolle Know-how beim Aufbau von Forschungszentren erlangen. Daher besucht Israfilov mit Manzenreiter nach dem Termin beim Landeshauptmann auch den Klagenfurter Lakesidepark und die Alpen-Adria-Universität.

ANZEIGE
LH Kaiser informierte den Botschafter über den Standort Kärnten.

LH Kaiser informierte den Botschafter über den Standort Kärnten. - © Büro LH Kaiser

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (2 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE