Zum Thema:

15.07.2019 - 15:08Schwer verletzt: Wanderer stürzte in Steil­rinne15.07.2019 - 10:40Mit der Flex Schnitt­wunden zugezogen14.07.2019 - 16:28Sirenenalarm: Auto überschlug sich auf der B10012.07.2019 - 20:1815-jährige Radfahrerin stürzte und verlor das Bewusstsein
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Robert Telsnig

Schwerste Verletzungen:

Mit Quad frontal gegen einen Baum

St. Margareten – Am heutigen Donnerstag, 21. Februar 2019 abends gegen 18.10 Uhr lenkte ein 63-jähriger Mann aus St. Margareten im Rosental ein vierrädriges Kraftfahrzeug (Quad) auf der Gemeindestraße in Sabosach, Gemeinde St. Margareten in nordwestliche Richtung. Dann kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (104 Wörter) | Änderung am 21.02.2019 - 23.00 Uhr

Auf Höhe eines Wohnhauses kam er aus bisher unbekannter Ursache rechts von der Gemeindestraße ab und stieß in weiterer Folge frontal gegen einen Baum. Dabei wurde der Lenker vom Fahrzeug geschleudert und erlitt schwerste Verletzungen. Ein Bewohner des in der Nähe der Unfallstelle befindlichen Hauses bemerkte unmittelbar nach der Kollision den Unfall und verständigte die Rettungskräfte.

Ohne Helm!

Der verletzte Mann wurde von einem „First-Responder“ erstversorgt und anschließend vom Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Der Lenker hat zum Unfallzeitpunkt keinen Helm getragen. Im Einsatz stand die FF St. Margareten im Rosental mit insgesamt 33 Mann und vier Fahrzeugen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (13 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE