Zum Thema:

19.03.2019 - 18:41Falstaff sucht den beliebtesten Markt19.03.2019 - 14:43Feuerwehr­einsatz im Rathaus19.03.2019 - 14:09Villacher nach Auseinander­setzung schwer verletzt19.03.2019 - 10:31Bauarbeiten behindern Straßenverkehr
Aktuell - Villach
Während das Spiel in vollem Gange war, wurde auf dem Parkplatz in Innsbruck der Fahrer des Fanbusses niedergeschlagen.
Während das Spiel in vollem Gange war, wurde auf dem Parkplatz in Innsbruck der Fahrer des Fanbusses niedergeschlagen. © KK

Beim Auswärtsspiel in Innsbruck:

VSV-Fanbusfahrer krankenhausreif geschlagen

Villach – Am gestrigen Freitag, dem 22. Februar 2019, muss sich der EC-Panceo VSV in Innsbruck mit 2:1 geschlagen geben. Doch die Niederlage der Villacher rückt schnell in den Hintergrund. Wie die Tiroler Tageszeitung berichtet, wurde der Busfahrer des "Absolut Villach" am Freitag gegen 19 Uhr auf dem Tivoli-Parkplatz in Innsbruck von mindestens zwei Tätern niedergeschlagen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (93 Wörter) | Änderung am 23.02.2019 - 12.16 Uhr

Anschließend wurde der 49-jährige Fahrer in der Toilette im hinteren Teil des Busses eingesperrt und wagte es über eine Stunde nicht, wieder herauszukommen. In der Zeit wurden insgesamt drei Geldtaschen des Lenkers sowie zurückgelassene Gegenstände der VSV Fans gestohlen. Die Polizei ermittelt und ist für jeden Hinweis dankbar!

Täterbeschreibung:

Die beiden gesuchten Männer sprachen Tiroler Dialekt, einer der beiden trug eine dunkle Hose und eine dunkle Sportjacke. Weitere Details sind derzeit nicht bekannt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (210 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE