Zum Thema:

25.03.2019 - 12:1810-Jahre-Parkcafé: Das Villacher Kult-Café feiert Jubiläum25.03.2019 - 10:28ESV Admira lädt zur Frühjahrs­saison24.03.2019 - 12:04Auf B100: Fahrzeug stand in Flammen24.03.2019 - 10:45Trash-Challenge: Seid ihr dabei?
Leute - Villach
© Wernig

1-jähriges Jubiläum der App

„Augen auf“: Müll, Schnee und Hunde­kot wird am öftesten gemeldet

Villach – Es ist ein erfreuliches Jubiläum: Seit einem Jahr gibt es die digitale Verbesserungs-App „Augen auf! Villach“. Mit ihr können Villacherinnen und Villacher mithelfen, die Stadt schöner und sicherer zu machen. Wer einen Mangel erkennt, etwa eine defekte Ampelanlage, macht ein Foto mit dem Handy und lädt es samt Erklärung via App oder Homepage hoch. So gelangt das Problem direkt in den Magistrat. Viele Fälle können rasch erledigt werden.

 1 Minuten Lesezeit (205 Wörter)

Ziel: schönere Stadt

Das Angebot wird sehr gut angenommen: Rund 2100 Mal wurde die App auf iPhones oder Android-Mobiltelefone heruntergeladen. 550 User sind derzeit registriert. „Die App ist eine Erfolgsgeschichte“, sagt Bürgermeister Günther Albel. „Sie vernetzt Bürgerinnen und Bürger mit dem Magistrat für ein gemeinsames Ziel: eine schönere Stadt.“

Knapp 2000 Fälle

Mit Stand vom 20. Jänner wurden 1.925 Fälle gemeldet. Am häufigsten handelt es sich um Verunreinigungen. Dazu gehören neben Müll und Schneeräumung auch Hundehinterlassenschaften. Leider nehmen nicht alle Hundebesitzer­innen und -besitzer ihre Verantwortung wahr. Oftmals handelt es sich auch um Straßenschäden. Kleinere Probleme können rasch behoben werden, den Wunsch, einen Straßenzug zu sanieren, kann man nicht so schnell erfüllen. Auf alle gemeldeten Fälle wird reagiert. Entweder wird der Mangel ehest behoben oder die Melderin, der Melder erhält eine Information, an wen er sich wenden kann. Denn nicht immer ist der Magistrat zuständig, wenn es sich etwa um Privatgrundstücke handelt.

Datenschutz beachten!

Manchmal müssen Meldungen auch gelöscht werden, etwa bei Beleidigungen oder Verstößen gegen den Datenschutz. Daher gilt: Bitte, laden Sie keine Namen (Personen oder Firmen), Fotos von Personen oder Autokennzeichen hoch!

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (21 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE