Zum Thema:

09.05.2019 - 18:21Ein Meisen­paar mit Luxus­nest23.04.2019 - 17:01Erpressungs­versuch: Firma zum Bitcoin Kauf genötigt23.04.2019 - 13:58Defektes Ventil sorgte für Propangas­austritt18.04.2019 - 21:17„Immer noch kein Lebens­zeichen“
Leute - Villach
© KK

Mit Firmlingen und Konfirmanden:

Ökumenisches Friedensgebet

Arnoldstein – Bereits zum 11. Mal fand das ökumenische Friedensgebet in der Gemeinde statt. Eingeführt wurde es von Silvia Braun im April 2018 anlässlich der vielen Schreckensszenarien wie Kriege, Terror, Flucht, vergiftete Flüsse und Böden, sowie Raubbau an unserem Planeten.

 1 Minuten Lesezeit (138 Wörter)

Jeweils am 1. Donnerstag im Monat treffen sich Frauen und Männer der katholischen und evangelischen Kirche, um gemeinsam für den Frieden in der Welt und in den Familien zu beten und zu singen. Beim letzten Friedensgebet wurden Firmlinge und Konfirmanden eingeladen, den Abend mit zugestalten. Es war sehr erfreulich, dass so viele Jugendliche die Einladung angenommen haben, um für den Frieden zu beten. Anhand eines Welttuches wurde die Bevölkerungsdichte dem  Bruttoinlandsprodukt gegenübergestellt, um auf die großen sozialen und wirtschaftlichen Differenzen hinzuweisen. Anschließend an die Andacht gab es noch einen kleinen Imbiss, um diesen Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.

Das Friedensgebet findet jeweils am 1. Donnerstag im Monat statt. In den Wintermonaten, November bis März – 18 Uhr, in der evangelischen und in den Monaten April bis September – 19 Uhr,  in der katholischen Kirche in Arnoldstein.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (2 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE