Zum Thema:

23.05.2019 - 19:28GTI Maßnahmen­paket besteht den ersten Belastungstest23.05.2019 - 19:075-Jährige beim Schaukeln von Hunden angefallen23.05.2019 - 17:18Kinderköche und Profis zeigen, wie Spargelkochen gelingt23.05.2019 - 16:46Traditionelles Opening mit Wasser­action und Holifest
Leute - Villach & Klagenfurt
© pixabay

Frauen vor den Vorhang

Frauen­filmtage starten am 4. März

Villach/Klagenfurt – Die Frauenfilmtage sind mittlerweile eine Institution in Kärnten. Seit knapp 20 Jahren lädt das Referat für Frauen und Gleichbehandlung im Rahmen des Internationalen Frauentages jährlich zu den sehr gut besuchten Veranstaltungen. „Auf diese Art möchten wir uns mit allen Kärntnerinnen und Kärntnern dem Internationalen Frauentag widmen“, gab heute, Freitag, Frauenreferentin LR Sara Schaar bekannt.

 1 Minuten Lesezeit (234 Wörter) | Änderung am 01.03.2019 - 14.00 Uhr

„Wir zeigen Filme über, mit und meist von Frauen, die wichtige, oft unterrepräsentierte Themenfelder aufgreifen“, erklärte Schaar weiter. Auch Frauen- und Gleichbehandlungsbeauftragte Martina Gabriel weist auf den wichtigen Hintergrund der Filmtage hin: „Ziel ist es, Frauen und Männer mit den vielfältigsten Themen zu konfrontieren. Das Medium Film eignet sich gut, um sensible Themen, vor allem auch Randthematiken oder gar Tabuthemen zu transportieren und Menschen dafür zu sensibilisieren. Immer unter dem Motto: Frauen vor den Vorhang.“

Vorführungen in Villach und Klagenfurt

Dieses Jahr werden die kostenlosen Filmvorführungen von 4. bis 10. März eine Woche lang im Volkskino Klagenfurt, an zwei Abenden im Filmstudio Villach und an einem Abend im Millino-Kino Millstatt angeboten. Das Programm reicht thematisch von Diskriminierung, Gewalt, Emanzipation, Sexualität bis hin zu historischen Dramen und Dokumentationen (das ganze Programm hier).

An jeweils einem der Filmabende sind auch Frauenberatungsstellen aus den Regionen in den Kinos zu Gast. „Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um auf unsere Beratungsstellen und ihr vielfältiges Angebot aufmerksam zu machen“, so Schaar und Gabriel. In Klagenfurt ist dies am 4. März der Fall, wenn die Frauen- und Familienberatung „Belladonna“ vor Ort ist, um sich vorzustellen. Am 6. März ist die Frauenberatung Villach im Filmstudio Villach zu Gast und am 7. März die Oberkärntner Mädchen- und Frauenberatung im Millino-Kino Millstatt.

Alle Informationen zu den Frauenfilmtagen 2019 unter: www.frauen.ktn.gv.at

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (6 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE