Zum Thema:

16.09.2019 - 07:3785 km/h zu schnell: Polizei schnappt zwei Raser16.09.2019 - 07:19PKW-Lenkerin übersah abbiegenden Traktor15.09.2019 - 19:38Fahrraddiebe trieben ihr Unwesen in Wolfsberg15.09.2019 - 18:52Unfall: Schüler geriet mit Moped ins Schleudern
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
Der Papiercontainer stand, als die Polizeistreife vorbeifuhr, bereits in Vollbrand.
SYMBOLFOTO Der Papiercontainer stand, als die Polizeistreife vorbeifuhr, bereits in Vollbrand. © fotolia.com Unbreakable

Mehrere hundert Euro Schaden:

Polizisten löschten brennenden Müll­container

Ferlach – Unbekannte Täter setzten am Sonntag, dem 3. März gegen 21.00 Uhr, einen vor einem Wohnobjekt in Ferlach abgestellten Papiercontainer in Brand. Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife entdeckte den in Vollbrand stehenden Container und konnte diesen unter Mithilfe von Anrainern rasch löschen. Ein größerer Schaden konnte dadurch verhindert werden. Ein Einschreiten der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich. Es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Derzeit gibt es keinen Täterhinweis, die Ermittlungen werden fortgesetzt.

 Kurzmeldung
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (20 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE