Zum Thema:

25.05.2019 - 12:38E-Bike aus Zug gestohlen25.05.2019 - 10:17Prettner: „Aufstand“ gegen Ignoranz24.05.2019 - 15:47Talentecamp: Hier werden die Helden von morgen gefördert24.05.2019 - 15:11Kärnten investiert Millionen in agrarische Ausbildung
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Aufgrund der erhöhten Waldbrandgefahr:

Offene Feuer verboten!

Klagenfurt-Land – Derzeit wird von der Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt-Land und dem Bezirksfeuerwehrkommando Klagenfurt-Land auf die erhöhte Waldbrandgefahr hingewiesen. Zu diesem Zwecke wurde heute seitens der BH das “Verbot des Feueranzündens" verordnet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (94 Wörter)

In den vergangenen Tagen mussten wir immer wieder über Wiesenbrände in und um Klagenfurt berichten. In Hinblick auf die vorherrschende, extreme Trockenheit, die die Entstehung und Ausbreitung von Waldbränden ausgesprochen begünstigt, rief die Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt-Land gemeinsam mit dem Bezirksfeuerwehrkommando ein Verbot aus. Im gesamten Gebiet des Bezirkes Klagenfurt-Land und in dessen Gefährdungsbereich, das heißt alle waldnahen Flächen, egal von welcher Kulturgattung, ist ab sofort jegliches Feuerentzünden sowie das Rauchen verboten. Übertretungen dieser Verordnung werden mit bis zu 7.270 Euro oder einer Freiheitsstrafe von bis zu vier Wochen bestraft.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (51 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE