Zum Thema:

Leute - Villach
© KK/privat

FF Augsdorf:

„Floriani“ Andreas Scheriau 40 Jahre im Einsatz

Augsdorf – Auf die Feuerwehr ist Verlass, egal an welchem Tag und zu welcher Stunde. Im Rahmen der traditionellen Jahreshauptversammlungen werden daher jene Feuerwehrkammeraden vor den Vorhang gebeten, die jahrzehntelang ehrenamtlich ihre Freizeit opfern, um zu helfen.

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter)

So konnte Kommandant Richard Novak von der FF Augsdorf im Beisein von Veldens Gemeindechef und FF-Referenten Ferdinand Vouk sowie Bezirks-FF-Kommandant Libert Pekol Andreas Scheriau für seine 40-jährige Tätigkeit bei der Feuerwehr Augsdorf auszeichnen und den Dank aller übermitteln. Max Tschernitz wurde zum Hauptverwalter befördert, auch ihm gilt Dank und Anerkennung.

2.000 ehrenamtliche Stunden

Die 37 Mitglieder der FF Augsdorf leisteten im vergangenen Jahr über 2.000 Arbeitsstunden. Brandausrückungen, technische Einsätze, Übungen, Kursbesuche und die Wartung von Ausrüstung und Geräten sowie vor allem die Unwetterkatastrophe im Herbst hielt die Florianijünger auf Trab, so der stolze Gemeindechef Vouk. Kommandant Richard Novak kündigte für den 1. Mai auch das traditionelle Maibaumfest vor dem Augsdorfer Rüsthaus an.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (22 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE