Zum Thema:

23.05.2019 - 19:28GTI Maßnahmen­paket besteht den ersten Belastungstest23.05.2019 - 19:075-Jährige beim Schaukeln von Hunden angefallen23.05.2019 - 17:18Kinderköche und Profis zeigen, wie Spargelkochen gelingt23.05.2019 - 16:46Traditionelles Opening mit Wasser­action und Holifest
Aktuell - Villach
Tequila hatte Glück im Unglück: Frauchen Viktorija hat sie mit einer klugen Idee gerettet.
Tequila hatte Glück im Unglück: Frauchen Viktorija hat sie mit einer klugen Idee gerettet. © Leserin

Giftköderwarnung:

Vorsicht: Gift­köder in der Robert-Musil-Straße

Villach – „Passt auf eure Hunde auf“, warnt die 5 Minuten Leserin Viktorija auf Facebook. Erst gestern, am 7. März 2019, wurde ihre eigene Hündin Tequila Opfer einer Giftköderattacke in der Robert-Musil-Straße in Villach.

 2 Minuten Lesezeit (343 Wörter) | Änderung am 08.03.2019 - 21.19 Uhr

Aktuell warnt eine 5 Minuten Leserin auf Facebook vor Giftködern in der Robert-Musil-Straße. „Mein Vater war gestern gegen 21 Uhr mit der Hündin spazieren“, erzählt Viktroija im Interview mit 5 Minuten Villach. Er sei auf der üblichen Spazierroute unterwegs gewesen, erklärt sie weiter. „Tequila war wie immer ohne Leine unterwegs und ist auf der Wiese direkt bei der Robert-Musil-Straße rumgelaufen“, erkärt die Hundehalterin. „Normalerweise kommt sie nach einiger Zeit zurück“, so Viktorija. „Doch dieses Mal hat sie nicht Mal auf das mehrmalige Rufen meines Vaters reagiert. Darum ist er sie suchen gegangen.“

„Sie lag reglos da“

Als Viktorijas Vater die Hündin Tequila fand, ist diese schon am Boden gelegen. „Daraufhin hat er mich angerufen“, erklärt sie. In weiterer Folge hat Viktorija versucht Tierärzte im Umkreis zu erreichen. Zum 24 Stunden Bereitschaftsdienst sei sie sogar persönlich hingefahren. „Aber es war niemand da“, erklärte sie. Die verzweifelte Hundehalterin wusste sich nicht mehr anders zu helfen: „Wir haben Tequila Zuckerwasser gegeben. Daraufhin hat sie den Giftköder erbrochen“, erklärt sie. Bei dem Köder handelte es sich um ein Stück Frankfurter. „Am nächsten Tag sind wir dann sofort zum Tierarzt. Dort wurde sie mit mehreren Medikamenten behandelt“, erklärt Viktorija. Mittlerweile geht es der Hündin wieder besser. „Sie trinkt sogar schon wieder“, erzählt die Hundehalterin erleichtert.

„Die Kindergruppe Purzelini ist in der Nähe“

Nun appelliert sie an die Villacher Hundehalter: „Passt auf eure Hunde auf.“ Gegenüber 5 Minuten erklärt sie außerdem: „Ganz in der Nähe befindet sich die Kindergruppe Purzelini.“ Sie möchte darauf hinweisen, dass auch Eltern auf ihre Kinder achten sollten.

Weitere Giftköder in Landskron

Ein weiterer 5 Minuten Leser machte uns auf Giftköder aufmerksam. Demnach sollen auch in der Dr. Karl-Renner-Straße in Landskron einige der gefährlichen Köder gesichtet worden sein. „Ich habe es zum Glück rechtzeitig bemerkt. Mein Hund hat bereits daran geschnüffelt, aber ich konnte schnell reagieren“, erzählt er gegenüber 5 Minuten und bittet alle Hundebesitzer aufzupassen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (516 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE