Zum Thema:

20.03.2019 - 07:56Viertelfinal­spiel: KAC musste sich ge­schlagen geben17.03.2019 - 22:04KAC siegte 4:1 gegen HCB Südtirol16.03.2019 - 15:08Rotjacken wollen dritten Sieg06.03.2019 - 07:31Schwacher KAC unterliegt klar
Sport - Klagenfurt
© PSR/EC-KAC/Kuess

EC-KAC vs. Fehérvár AV19

Zum Abschluss gegen Fehérvár

Klagenfurt – Mit dem Heimspiel gegen Fehérvár AV19 beschließt der EC-KAC am Sonntagabend seine insgesamt sehr erfolgreiche Regular Season 2018/19.

 2 Minuten Lesezeit (274 Wörter)

Am 54. Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga, dem letzten des Grunddurchgangs der heurigen Saison, empfängt der EC-KAC am Sonntagabend (Spielbeginn: 17.30 Uhr) Fehérvár AV19 in der Stadthalle Klagenfurt. Eintrittskarten für diese Begegnung sind noch in sämtlichen Kategorien erhältlich, bezogen werden können diese am einfachsten über den Online-Ticketshop des EC-KAC oder alternativ am Spieltag ab 16 Uhr an der Abendkassa. ServusTV überträgt die Partie als Online-Videostream auf servushockeynight.com, daher entfällt der Live-Ticker auf kac.at. Das Post Game-Programm, im Zuge dessen die Play-Off-Viertelfinalpaarungen fixiert werden, wird für alle Hallenbesucher auch am Videowürfel der Stadthalle ausgestrahlt. Neben ServusTV berichtet wie üblich auch Radio Kärnten direkt vom Spiel.

Gartner und Liivik werden geschont

Fast alle personellen Entscheidungen das Lineup des EC-KAC in dieser Begegnung betreffend werden erst nach dem Morning Skate am Spieltag getroffen. Fest steht lediglich, dass die angeschlagenen Robin Gartner und Siim Liivik in jedem Fall geschont werden. Torhüter Lars Haugen absolvierte am Samstag seine erste leichte Trainingseinheit nach seiner Erkrankung, zwischen den Pfosten wird gegen Fehérvár AV19 nach seinem Shutout in Salzburg aber erneut David Madlener stehen.

„Auch wenn sich an unserem Tabellenstand nichts mehr verändern kann, so bereiten wir uns auf diese letzte Begegnung im Grunddurchgang genauso ernst und intensiv vor wie auf jede andere Partie. Wir müssen hart, schlau und als Kollektiv spielen, um die Play-Off-Attitüde beizubehalten. Jene Dinge, die wir ab Mittwoch im Viertelfinale aufs Eis zu bringen haben, möchten wir schon gegen Székesfehérvár gut machen. Unsere Zielsetzung ist ein Heimsieg zum Abschluss der Regular Season“, so KAC-Verteidiger Steven Strong.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (7 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE