Zum Thema:

22.03.2019 - 10:42Sieben Drogen­dealer in Klagenfurt ausgeforscht22.03.2019 - 07:34Beziehungs­streit: Frau endet mit Kopf­wunde im LKH22.03.2019 - 07:24Suchaktion: Klagenfurter wird vermisst18.03.2019 - 07:35Burschen zündeten Matratze an und flüchteten
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Der Villacher randalierte in der Unfallambulanz und war dem Personal gegenüber aggressiv.
Der Villacher randalierte in der Unfallambulanz und war dem Personal gegenüber aggressiv. © KK

Personal und Polizisten beschimpft:

Polizisten verletzt: Villacher randaliert im LKH

Villach – Am gestrigen Sonntag, dem 10. März randalierte ein 31-jähriger Villacher gegen 21.25 Uhr in der Unfallambulanz im LKH Villach und verhielt sich gegenüber dem Krankenhauspersonal aggressiv. Die alarmierten Polizeibeamten des Stadtpolizeikommandos Villach wurden ebenfalls in aggressiver Art und Weise beschimpft. Da sich der 31-Jährige nicht beruhigte, wurde der Mann festgenommen. Dabei verletzte er zwei Polizisten mit Tritten und Schlägen. An ihm wurde eine geringe Menge Cannabis gefunden. Der Mann wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

 Kurzmeldung | Änderung am 11.03.2019 - 12.42 Uhr
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (56 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE