Zum Thema:

22.03.2019 - 18:44Installations­fachhandel GIGS OG insolvent22.03.2019 - 18:03Enthüllt: Riesen-Osterei als Fotopoint am Ostermarkt22.03.2019 - 17:01Eine Challenge mit Herz22.03.2019 - 14:38Im Vollsprint zum „neuen“ Drahtesel
Leute - Villach
Stadtrat Erwin Baumann und Bürgermeister Günther Albel mit Kindern der VS Khevenhüller, die fleißig beim Müllsammeln helfen.
Stadtrat Erwin Baumann und Bürgermeister Günther Albel mit Kindern der VS Khevenhüller, die fleißig beim Müllsammeln helfen. © Stadt Villach/Karin Wernig

Ehrenamtliche gesucht

Früh­jahrsputz: Jetzt seid ihr gefragt!

Villach – Am 16. März beginnt wieder die „Flurreinigungsaktion“ der Stadt. Seit 27 Jahren kümmern sich hunderte Freiwillige mit großem Engagement um ihre eigene Umwelt und sammeln achtlos weggeworfenen Müll im Stadtgebiet ein.

 2 Minuten Lesezeit (288 Wörter)

Die Zahlen sind beeindruckend: in 27 Jahren haben 48.000 freiwillige Helferinnen und Helfer Müll, der achtlos in der Natur weggeworfen wurde, aufgesammelt. Allein im Vorjahr waren es 23 Tonnen an Unrat, der danach fachgerecht entsorgt werden konnte. „Wir dürfen nicht müde werden, darauf aufmerksam zu machen, dass der Müll dort landen muss, wo er hingehört“, sagt Umweltreferent Stadtrat Erwin Baumann. Seine Abteilung, das Team vom Natur- und Umweltschutz, organisiert auch heuer wieder die große Flurreinigungsaktion, die mit 16. März beginnt und bis zum 30. April dauert.

Neues Jahr, neuer Aufruf

Jetzt startet Baumann den Aufruf, um abermals fleißige Helferinnen und Helfer zu motivieren. „Jedes Jahr sind engagierte Vereine, Schulen, Organisationen und auch Privatpersonen im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Sie alle stellen ihre Freizeit mit Idealismus und viel Herzblut in den Dienst der guten Sache“, lobt Baumann und hofft, dass sich auch heuer wieder viele Villacherinnen und Villacher für den „Frühjahrsputz“ melden. Im langjährigen Durchschnitt stellen sich rund 40 Vereine in den Dienst der guten Sache, auch etliche Schulen arbeiten fleißig mit. „Das hier ist echte Bürgerbeteiligung und wir danken jetzt schon allen Helferinnen und Helfern für den Einsatz an ihrer Umwelt“, sagt Bürgermeister Günther Albel.

Gesammelt wird überall

Gesammelt wird in Villach an allen Orten – vom Stadtzentrum aus bis an die Peripherie, von der Schütt bis zum Westufer des Ossiacher Sees, vom Maria Gail bis auf den Dobratsch. Im Schnitt werden rund 28 Container verteilt, 1400 Rollen Müllsäcke und 1100 Paar Handschuhe ausgegeben – letztere sind ab 16. März wieder in der Abteilung abzuholen. Alle Informationen gibt es in der Abteilung Natur- und Umweltschutz.

Termin

  • Flurreinigungsaktion
  • 16. März bis 30. April
  • Abteilung Natur- und Umweltschutz, Rathaus, Zimmer 329
    T: 0 42 42 / 205 2412
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (38 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE