Zum Thema:

24.04.2019 - 15:51Heute Public Viewing im Cine City13.04.2019 - 15:00Rotjacken starten ins Finale11.04.2019 - 12:20Masern-Angst beim EC KAC04.04.2019 - 14:15Ziehen die Rotjacken am Freitag ins Finale?
Sport - Klagenfurt
© PSR/EC-KAC/Kuess

Viertelfinalserie:

Rotjacken wollen dritten Sieg

Klagenfurt – Nur gut 41 Stunden nach dem längsten Spiel der Ligageschichte stehen sich am Sonntagabend in der Stadthalle Klagenfurt der in der Viertelfinalserie mit 2:0 führende EC-KAC und der HCB Südtirol erneut gegenüber.

 2 Minuten Lesezeit (286 Wörter) | Änderung am 16.03.2019 - 16.51 Uhr

Die dritte Begegnung in der bislang so packenden Play-Off-Viertelfinalserie zwischen dem österreichischen und dem italienischen Rekordmeister geht am Sonntagabend (Spielbeginn: 17.30 Uhr) in der Stadthalle Klagenfurt über die Bühne. Diese Partie wird nicht im TV oder als Online-Videostream übertragen, über den Spielverlauf informieren der Live-Ticker auf kac.at sowie das Kärntner Eishockeymagazin von Radio Kärnten. Der Vorverkauf für diese Partie lief bislang sehr gut, aktuell sind noch rund 85 Sitz- und 880 Stehplätze verfügbar, die durchgehend über den Online-Ticketshop des EC-KAC bezogen werden können. Die Abendkassa öffnet am Spieltag um 16 Uhr.

Regeneration steht im Vordergrund

Die Mannschaft des EC-KAC kehrte nach dem Marathon-Match in Bolzano am Samstagmorgen erst um 5.30 Uhr nach Klagenfurt zurück, sodass in den verbleibenden Stunden bis zum Spielbeginn die Regeneration im Vordergrund steht. Über das Lineup für die dritte Viertelfinalbegegnung wird demnach erst nach dem Morning Skate am Sonntag entschieden, klar ist jedoch, dass Manuel Geier, Marco Richter (beide langfristig verletzt) und Robin Gartner (angeschlagen) weiterhin nicht zur Verfügung stehen werden.

Liivik: Möchten dritten Sieg einfahren

„Langes Spiel, lange Heimreise, kurzer Schlaf. Der Freitag ging an die Substanz, aber unsere Mannschaft ist körperlich in der Lage, solche Belastungen wegzustecken. Heute bereiten wir uns schon wieder auf das nächste Duell mit Bolzano vor, wir sind eine starke Gruppe, die gut zusammenhält und gemeinsam jene Hindernisse überwindet, die sich uns in den Weg stellen. In den Play-Offs ist das Gedächtnis nur ein kurzes, man blendet aus, was war, und fokussiert sich völlig auf das Bevorstehende: Und das ist für uns ein weiteres wichtiges Spiel vor heimischer Kulisse, in dem wir den dritten Sieg einfahren möchten“, so KAC-Stürmer Siim Liivik.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (21 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE