Zum Thema:

22.04.2019 - 09:26Villacher prügelten sich ins Krankenhaus22.04.2019 - 09:21Wanderer verloren die Orientierung21.04.2019 - 09:12Schweizer nach Schlägerei mit Afghanen im Krankenhaus20.04.2019 - 11:57E-Bike-Fahrer kracht gegen PKW
Aktuell - Klagenfurt
Falls ihr Hinweise zum Aufenthaltsort des vermissten Pensionisten habt, meldet euch bei der Polizei.
Falls ihr Hinweise zum Aufenthaltsort des vermissten Pensionisten habt, meldet euch bei der Polizei. © LPD Kärnten

Beim Wandern verschwunden

Suchaktion: Klagenfurter wird vermisst

Hüttenberg – Am Mittwoch, dem 20. März, brach ein 73-jähriger Pensionist aus Klagenfurt im Raum Hüttenberg, gegen 8.00 Uhr zu einer Wanderung auf. Da er am Nachmittag nicht nachhause zurückgekehrt war, alarmierte seine Frau die Polizei.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter)

Sofort wurde eine großangelegte Suchaktion unter Beteiligung der Bergrettung, der österreichischen Rettungshundebrigade, des Samariterbundes, der umliegenden Feuerwehren, des FLIR-Hubschraubers der Polizei und der Alpinpolizei gestartet. Insgesamt daran beteiligt waren 29 Suchhunde und 124 Einsatzkräfte. Da der Mann am Mittwoch nicht gefunden wurde, wurde die Suchaktion am Donnerstag, dem 21. März, fortgeführt. Diese musste aufgrund von Dunkelheit spätabends abgebrochen werden. Am heutigen 22. März wird mit Spezialeinsatzmitteln und mit Beamten der Alpineneinsatzgruppe weitergesucht. Der Suchradius betrifft das bergige Gelände rund um Hüttenberg und Knappenberg.

Personsbeschreibung: 170 cm groß, schlank, mit schwarzer Softshell Jacke und Jeans bekleidet.

 

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (145 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE