Zum Thema:

20.04.2019 - 11:57E-Bike-Fahrer kracht gegen PKW20.04.2019 - 09:0423-Jähriger übergoss sich mit heißem Öl19.04.2019 - 16:25Diebe stahlen drei Elekto-Bikes19.04.2019 - 16:01Telefon­betrug: Dieb gab sich als Chef aus
Wirtschaft - Klagenfurt
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz mit den neuen STW- Vorständen DI Erwin Smole, MBA (links) und Ing. Mag. Harald Tschurnig.
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz mit den neuen STW- Vorständen DI Erwin Smole, MBA (links) und Ing. Mag. Harald Tschurnig. © StadtPresse/Bauer

Erwin Smole & Harald Tschurnig

Die neuen STW-Vorstände stellen sich vor

Klagenfurt – Am 8. April ist Dienstbeginn für die beiden neue STW-Vorstände DI Erwin Smole, MBA und Ing. Mag. Harald Tschurnig. Donnerstagvormittag wurden sie von Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz vorgestellt.

 2 Minuten Lesezeit (344 Wörter)

Die Vorstellung ging auf Schloss Maria Loretto über die Bühne. „Der passende Ort, denn von hier hat man einen schönen Blick auf die größte Freizeiteinrichtung der Stadtwerke, das Strandbad“, so Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz. Die beiden neuen Vorstände wurden aus insgesamt 60 Bewerbungen gewählt. „Es war eine einstimmige Entscheidung des Aufsichtsrates“, so die Bürgermeisterin, die den nun scheidenden Vorständen Mag. Sabrina Schütz-Oberländer und Mag. Clemens Aigner herzlich für ihre sehr gute Arbeit dankte. 

Dreimonatige Übergangsphase

Die beiden neuen Vorstände sind waschechte und erfolgreiche Kärntner Manager und Unternehmer, die auch international unterwegs waren. DI Erwin Smole: „Für mich sind die Stadtwerke ein Unternehmen mit einer großen Bandbreite und einer ebensolchen Herausforderung.“ Er wird bei den Stadtwerken für den technischen Bereich zuständig sein. Die kaufmännischen Agenden übernimmt DI Mag. Harald Tschurnig. Die größten Herausforderungen für beide sind nun die Errichtung des neuen Bades und die Umsetzung des Smart City-Projektes. Außerdem will man am Stromsektor eine Initiative zur Rückgewinnung von Kunden starten. In den ersten drei Monaten werden ihnen die beiden alten Vorstände begleitend zur Seite stehen.

Dipl.-Ing. Erwin Smole, MBA

  • Geboren 1969 in Villach, verheiratet, Vater von zwei Kindern
  • Ausbildung: HTL Klagenfurt – TU Graz (Elektrontechnik) – TU Madrid (Erasmus) – Executive Training at CEER (Europäische Energieregulierungsbehörde) – MBA, California Lutheran University
  • Berufliche Erfahrung: Smole Energy Solutions, Villach, geschäftsführender Gesellschafter, Unternehmensberatung am Energiesektor – Mit-Begründer von Grid Singularity GmbH, Entwicklung von Blockchain Applikationen für den Energiemarkt – Mitbegründer su300 AG, Frühphasenfinanzierung von startups – Lektor an der FH Kärnten – sowie weiters führende Positionen oder Mitarbeit u. a. bei PricewaterhouseCoopers GmbH, E-Control oder dem Verbund

Ing. Mag. Harald Tschurnig

  • Geboren 1971, verheiratet, Vater von zwei Kindern
  • Ausbildung: HTL Villach – Universität Klagenfurt, ABWL-Studium – Donau Uni Krems, Lehrgang Advanced Logistic Manager
  • Berufliche Erfahrung: Treibacher Industrie AG (SAP-System- u. Datenbankmanagement) – Omya GmbH, Weltmarktführer in der Produktion und des Vertriebes von mineralischen Füllstoffen
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (5 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE