Zum Thema:

20.06.2019 - 09:25Siim Liivik bleibt bei den Rot­jacken19.06.2019 - 10:41Witting und Kraus bleiben beim KAC17.06.2019 - 12:47Geier-Brüder gehen in zwölfte Saison07.06.2019 - 09:34Auch Andrew Kozek bleibt
Sport - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Start ins Halbfinale:

Rotjacken zu Gast in Graz

Klagenfurt/Graz – Am Freitagabend eröffnet der EC-KAC die Halbfinalserie in der Erste Bank Eishockey Liga gegen die Graz 99ers mit einem Auswärtsspiel.

 3 Minuten Lesezeit (374 Wörter)

Das erste Spiel der Halbfinalserie zwischen dem EC-KAC und den Graz 99ers geht am Freitagabend in der steirischen Landeshauptstadt über die Bühne. Das Merkur Eisstadion ist für diese Begegnung bereits restlos ausverkauft, ServusTV überträgt das Spiel jedoch als kostenlosen Online-Videostream auf servushockeynight.com, wodurch der Live-Ticker auf kac.at entfällt. Zudem berichtet Radio Kärnten im Rahmen des Kärntner Eishockeymagazins direkt aus Graz.

Viertelfinale mit 4:1 gewonnen

Der EC-KAC besiegte im Viertelfinale den amtierenden EBEL-Champion HCB Südtirol mit 4:1, die Klagenfurter übersprangen damit zum dritten Mal die selbstgewählte Erstrundenhürde. In der 36. Saison, in der in Österreichs höchster Liga Play-Offs ausgespielt werden, stehen die Rotjacken damit zum 28. Mal unter den letzten Vier. Das Halbfinale eröffnet der Rekordmeister auswärts, wo man sich zuletzt recht wohl fühlte: Von den 13 im Kalenderjahr 2019 ausgetragenen Partien in der Fremde konnte Rot-Weiß neun gewinnen. Die Graz 99ers überstanden heuer erstmals eine Runde in der KO-Phase der Meisterschaft: Im Viertelfinale bezwangen die Steirer den EHC Linz mit 4:2. Gegen die Rotjacken traten die 99ers in ihrer Historie bislang elf Mal zu Play-Off-Partien an, zehn davon gingen an die Klagenfurter. 

Direkte Duelle sprechen für die Rotjacken

Den Rotjacken standen die Graz 99ers seit ihrem Einstieg in Österreichs höchste Liga bislang 121 Mal gegenüber, mit 80 zu 41 Siegen und 437 zu 299 Toren spricht die historische Bilanz klar für den EC-KAC, der zudem auch zehn der bisher elf Play-Off- Begegnungen für sich entscheiden konnte. In der jüngeren Vergangenheit hatten die Steirer gegen den Rekordmeister allerdings mehr Erfolg, sie siegten in elf der letzten 17 Begegnungen und entschieden auch fünf der sechs Saisonduelle im Grunddurchgang für sich.

Petersen: Wir brennen darauf, erfolgreich zu sein

„Wir freuen uns alle sehr auf den Start in diese Halbfinalserie. Graz hat über die gesamte Saison hinweg bewiesen, dass sie ein gutes Team sind, sie werden es sicher auch gegen uns sehr stürmisch angehen. Das erste Spiel einer Play-Off-Serie liefert immer den ersten Ausschlag des Pendels in eine Richtung, dementsprechend wollen wir am Freitag ein starkes Statement an den Beginn dieses Halbfinales setzen. Vor uns liegt viel Arbeit, wir brennen darauf, unsere Vorhaben umzusetzen und als Mannschaft erfolgreich zu sein“, so Nick Petersen, Stürmer des EC-KAC.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (3 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE