Zum Thema:

22.05.2019 - 22:0015-jähriger Mopedlenker verletzt22.05.2019 - 07:23PKW mehrmals überschlagen20.05.2019 - 11:28Brennendes Polizeiauto: Täter wurde geschnappt20.05.2019 - 07:15Diebe stahlen PKW-Anhänger
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
Der verunfallte Klagenfurter musste aus dem unwegsamen Gelände mittels Seilbergung des Rettungshubschraubers C11 geborgen werden.
SYMBOLFOTO Der verunfallte Klagenfurter musste aus dem unwegsamen Gelände mittels Seilbergung des Rettungshubschraubers C11 geborgen werden. © Robert Telsnig

Mittels Seilbergung gerettet:

Mountainbiker verletzte sich am Gipfel

Keutschach am See – Am heutigen Sonntag, dem 31. März, verunfallte ein 53-jähriger Mann aus Klagenfurt gegen 14 Uhr im Gipfelbereich des Schrotkogels, Gemeinde Keutschach am See. Beim Versuch, mit seinem Mountainbike von einem meterhohen Felsen zu springen, kam er zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde mittels Seilbergung aus dem unwegsamen Gelände geborgen und vom Notärzte-Team des Rettungshubschraubers C11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

 Kurzmeldung
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (22 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE