Zum Thema:

22.04.2019 - 21:08Candolini: Beliebtes Innen­stadt-Lokal schließt22.04.2019 - 14:36Angebrannte Speisen in Völkendorf22.04.2019 - 09:26Villacher prügelten sich ins Krankenhaus21.04.2019 - 16:41Dieses Event wirst du nie vergessen!
Leute - Villach
Vorsicht: Ein Unbekannter zersticht in Landskron Reifen falschparkender Autos
Vorsicht: Ein Unbekannter zersticht in Landskron Reifen falschparkender Autos © pixabay.com

Wieder aufgeschlitzte Reifen in Landskroner Wohnsiedlung

Wenn der Nachbarschaftsstreit eskaliert…

Villach – Unser Beitrag über eine Landskroner Wohnsiedlung, in der ein Unbekannter wahllos Reifen aufschlitzt, hat für viel Aufregung gesorgt. Soeben hat uns wieder eine Nachricht von zerstochenen Reifen erreicht.

 3 Minuten Lesezeit (387 Wörter) | Änderung am 06.04.2019 - 15.18 Uhr

Die Bewohner der Landskroner Wohnsiedlung kommen nicht zur Ruhe. In der Nacht zum heutigen Mittwoch, 5. April hat scheinbar wieder ein Übeltäter die Reifen eines Wagens aufgeschlitzt. Dieser Fall scheint kein Einzelfall zu sein. Laufend erreichen uns neue Meldungen über Nachbarschaftsstreitereien, die die Gemüter erhitzen.

ANZEIGE
Schockierend: In der Landskroner Siedlung wurden wieder Reifen aufgeschlitzt!

Schockierend: In der Landskroner Siedlung wurden wieder Reifen aufgeschlitzt! - © KK

Auch auf einem Parkplatz in Maria Gail wurden Reifen zerstochen: Im März wurden dort in zwei Nächten jeweils ein Reifen eines Lesers aufgestochen. Er meldete die Vorkommnisse der Polizei.

Lack zerkratzt

So erzählte uns ein Leser, dass ein ehemaliger Nachbar ständig Streit gesucht habe: „Er hat damals bei uns spioniert und nur Streit gesät. Es wurde auch mehrmals der Lack des Autos meiner damaligen Freundin zerkratzt.“ Er berichtet von einigen schlimmen Jahre mit diesem Nachbar und seiner Ehefrau.

ANZEIGE
Lange Kratzer wurden in den Lack geritzt.

Lange Kratzer wurden in den Lack geritzt. - © 5 min Leser

 

Skurril ist folgender Fall: Ihren PKW fand eine Besitzerin mit klebriger Milch überschüttet vor. Laut eigenen Angaben nur, weil sie ihr Auto falsch auf einem Anrainerparkplatz abgestellt hatte. Ein anderer Leser berichtet uns davon, dass ein Einsatzfahrzeug mit altem Speiseöl übergossen worden ist.

Kot-Attacke vor der Haustüre

Bei einem vergangenen Fall litt eine Familie daran, dass ihre Haustüre regelmäßig mit Kot beschmiert wurde. Auch die Polizei hatte sich der Sache angenommen, denn nicht nur die Familie war am verzweifeln auch die anderen Nachbarn waren von dem ekligen Geruch im Stiegenhaus betroffen.

ANZEIGE
Stinkender Streit: Die Wohnungstüre einer Familie wurde mit Hundekot beschmiert

Stinkender Streit: Die Wohnungstüre einer Familie wurde mit Hundekot beschmiert - © privat

Keine Ruhe in den eigenen vier Wänden

Seit Monaten kämpft eine weitere Leserin und ihr Lebensgefährte um etwas Ruhe in ihren eigenen vier Wänden. Der Streit mit den Nachbarn geht mittlerweile sogar auf Kosten der Gesundheit, da die Betroffenen nachts durch immer wieder kehrenden Lärm, lautstarken Streitereien und knallenden Türen geweckt werden. Der häusliche Streit der Nachbarn wurde schon mehrmals bei der Polizei gemeldet.

Eine weitere Leserin berichtet davon, dass sie grundlos beim Jugendamt gemeldet wurde und die Nachbarn ihr gedroht haben, dass ihr die Kinder weggenommen werden. Sämtliche Beschwichtigungsversuche haben eher das Gegenteil bewirkt und die Nachbarn sind noch gemeiner gegen die Leserin vorgegangen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (94 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE