Zum Thema:

25.06.2019 - 14:51Wenn es plötzlich dunkel wird: Für „Blackout“ gerüstet25.06.2019 - 14:19Einbrecher durch­wühlten Ein­familien­haus25.06.2019 - 11:50Waldbrand­gefahr im Bezirk Villach24.06.2019 - 16:56Dort leben, wo andere ihren Urlaub genießen
Sport - Villach
© 5min.at

Niki Petrik verlässt die Adler

Der Kapitän geht von Bord

Villach – Ein Urgestein und großer Kämpfer in Diensten des EC Panaceo VSV beendet seine Karriere: Niki Petrik, in den letzten beiden Saisonen Kapitän der Adler, möchte sich mit 35 Jahren neuen beruflichen Aufgaben widmen und mehr Zeit für die Familie haben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (117 Wörter)

Eigenbauspieler Petrik trug insgesamt 12 Saisonen und über 500 Spiele lang das blau-weiße Trikot in der Kampfmannschaft des VSV. „Es war mir eine Freude und Ehre, das Trikot meines Herzensvereins über so viele Jahre zu tragen. Ich möchte dem gesamten Verein für die tolle Zusammenarbeit und den großartigen Fans für die langjährige Unterstützung herzlich danken.“ Der Vorstand des EC Panaceo VSV dankt Niki Petrik für seinen vorbildhaften Einsatz und die sprichwörtliche Verkörperung des VSV-Geists über viele Jahre. Der VSV wünscht Niki Petrik für die neuen beruflichen Herausforderungen alles Gute und viel Erfolg. Offiziell wird der Kapitän im Rahmen des ersten Heimspiels der kommenden Saison ehrenvoll verabschiedet.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (11 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE