Zum Thema:

13.05.2019 - 08:07Villacher Mode-Schüler zu Gast in Irland10.06.2018 - 11:50Rettl 1868 feierte Jubiläum26.07.2017 - 16:35Diese Kirchtags Hot-Spots müsst ihr besuchen!02.04.2017 - 15:21Kultskitag im Kilt
Leute - Villach
Der Kilt Ski Club Vorstand mit Nikolaus Gierok, Elke Basler und Thomas Rettl konnte ÖSV-Ass Nicole Schmidhofer als Ehrenmitglied im Kilt Ski Club begrüßen.
Der Kilt Ski Club Vorstand mit Nikolaus Gierok, Elke Basler und Thomas Rettl konnte ÖSV-Ass Nicole Schmidhofer als Ehrenmitglied im Kilt Ski Club begrüßen. © Patrick Baurecht Sommeregger

Kilt-Skitag wird zu kultig-kiltigem Club:

Erster Kilt-Ski-Club auf der Turrach gegründet!

Villach & Turracher Höhe – Thomas Rettl, seines Zeichens Kärntner Edelschneider, setzte vor fünf Jahren mit der Turracher Höhe den ersten Kilt-Skitag in Szene. Das Event entwickelte sich so gut, dass heuer am Abend vor dem kultig-kiltigen Event der weltweit erste Kilt Ski Club in der AlmZeit Hütte aus der Taufe gehoben wurde.

 1 Minuten Lesezeit (209 Wörter)

Die Vereinigung von Freunden des Alpinskilaufs in außergewöhnlicher Bekleidung, vornehmlich in Kilt, konnte an ihrem Gründungsabend bereits 50 Mitglieder, 15 weltweite Sonderbotschafter und zehn Ehrenmitglieder im Club Willkommen heißen. Prominentestes Ehrenmitglied ist niemand geringerer als die amtierende Abfahrtsweltcupsiegerin Nicole Schmidhofer, welche extra auf die Turracher Höhe angereist war.

Bereits zum fünften Mal

Am Samstag wurde es dann ernst: Auf der Turracher Höhe ging zum fünften Mal der Kilt Skitag powered by Rettl 1868 über die Bühne – die steirsch-kärntnerische Variante der Highland Games. Insgesamt 50 Teams mit 200 Teilnehmern aus fünf verschiedenen Ländern waren am 6. April 2019 mit luftigem Kilt, Dirndl oder Lederhose bei neun Stationen in den Hütten auf der Turracher Höhe im Einsatz.

Team von Villacher Bier feiert Sensationssieg!

Natürlich ging es nicht nur um den Spaß an der Freud, sondern auch um verlockende Preise: Wer mit Geschicklichkeit, Geschwindigkeit, Geselligkeit, Ausdauer und natürlich einem zünftigen Outfit punktete, hatte Chancen auf die funkelnde Siegertrophäe sowie Warengutscheine von Rettl 1868 und regionale Köstlichkeiten der Region Nockberge und der Turracher Höhe. Der Sensations-Sieg ging heuer an das erstmalig teilnehmende Team von Villacher Bier rund um Verkaufsleiter Stefan Katzengruber. Bei der Siegerehrung in der K-Alm wurde dementsprechend ausgiebig gefeiert.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (7 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE