Zum Thema:

17.11.2019 - 16:22Villach: Über­flutete Keller & kleinere Über­schwem­mungen17.11.2019 - 12:58Faaker See, Drau, Finkenstein: Hochwasser­alarm im Raum Villach17.11.2019 - 09:38Villach trifft Vorsichtsmaßnahmen, Einsatzkräfte stehen bereit16.11.2019 - 20:28Auf­grund der Wetter­lage: Drau­berme wird ge­sperrt
Leute - Villach
Bereits am 15. März zog die
Bereits am 15. März zog die "Fridays for future"-Demo in Villach zahlreiche Kärntnerinnen und Kärntner an. © 5min.at

"Die Demo sammelt Müll"

Villachs Schüler demonstrieren und sammeln dabei Müll

Villach – "Fridays for future" heißt die Bewegung, die sich die 16-jährige Greta Thunberg aus Schweden zum Vorbild genommen hat. Wofür an den Freitagen gestreikt wird? Um auf die sich anbahnende Klimakatastrophe aufmerkam zu machen. Am kommenden Freitag treffen sich die Villacher Schüler erneut um zu demonstrieren.

 1 Minuten Lesezeit (202 Wörter)

„Gemeinsam mit vielen jungen Menschen in Europa und auf der ganzen Welt fordern wir das ein, was die einzig realistische Antwort auf die drohende Klimakatastrophe ist: eine mutige Klimapolitik“, heißt es auf der Webseite der Klimaschutzinitiative „Fridays for future“. Viele junge Villacherinnen und Villacher folgten bereits am 15. März dem Aufruf zum Schulstreik für eine bessere Zukunft. Am kommenden Freitag, dem 12. April, ist ein weiterer Streik in Villach geplant.

Die Route durch Villach

Diesmal steht die Aktion unter dem Motto: „Die Demo sammelt Müll“. Los geht es am Freitag, dem 12. April, um 12.00 Uhr im Stadtpark. Danach geht es über 10.-Oktober-Straße und den Hauptplatz zur Stadtbrücke. Dort queren die Schüler die Drau und biegen in die Nikolaigasse, Richtung Congress Center ein, bis sie wieder an die Drau kommen.

„Die Demo sammelt Müll“

An der Drau angekommen startet die Aktion der Schülerinnen und Schüler. An beiden Ufern des Flusses wird Müll gesammelt. Dabei soll flussaufwärts der gesamte Müll bis zur Alpen-Adria-Brücke beseitigt werden.

#Video von der „Fridays for future“-Demo am 15. März

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (143 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE