Zum Thema:

08.06.2019 - 18:38Süße Sensation: Ein Mönchsgeier­küken ist geschlüpft25.04.2019 - 11:22Den Frühling feiern18.04.2019 - 11:40Insgesamt 2500 Jahre Ehrenamt13.04.2019 - 19:24Jungadler wollen Festung einnehmen
Leute
© Anne Krainer, Affenberg

Foto gelungen:

Moiiii…. So süß ist das erste Affen-Baby!

Landskron – Lange haben wir gewartet. Bei der Saisoneröffnung am 1. April 2019 wussten wir schon: Das erste Affenbaby 2019 wurde bereits kurz vorher geboren. Aber, niemand hat es geschafft ein Foto zu machen.

 1 Minuten Lesezeit (210 Wörter) | Änderung am 09.04.2019 - 21.52 Uhr

Die Mutter des kleinen Äffchens ist nämlich sehr scheu. Dabei sieht das Kleine richtig süß aus, oder? Anne, sie ist Mitarbeiterin an der Kassa, hat es geschafft, das erste Baby zu fotografieren. Bald würde jedoch noch mehr Nachwuchs folgen: Insgesamt werden noch weitere neun Babys erwartet. Übrigens so ein dunkelhaariges Baby ist besonders selten. Ob das so bleiben wird? Auf jeden Fall fühlen sich Japanmakakenmutter mit Baby sehr wohl. Abenteuer Affenberg ist übrigens bereits eröffnet und ein schönes Ausflugsziel. 160 Affen leben hier in freier Natur.

ANZEIGE
Auf dem vier Hektar großen Freiland-Gehege sind die Besucher inmitten von rund 160 Makaken und können die Tiere wie in freier Wildbahn beobachten. (c) Abenteuer Affenberg/Klaus Freithofer

Auf dem vier Hektar großen Freiland-Gehege sind die Besucher inmitten von rund 160 Makaken und können die Tiere wie in freier Wildbahn beobachten. (c) Abenteuer Affenberg/Klaus Freithofer - © Abenteuer Affenberg/Klaus Freithofer

Schaut vorbei!

Bei einer Führung durch das Affenreich erfahren Besucher alles Wissenswerte über die Japanmakaken und lernen die Tiere persönlich kennen. In einem vier Hektar großen Freiland-Gehege sind die Besucher inmitten der Makaken und können die Tiere wie in freier Wildbahn beobachten: Wie sie ihre Jungtiere selbst aufziehen, sich fürsorglich der Fellpflege widmen oder auch mal streiten. Ein weiteres Highlight am Affenberg: mit etwas Glück können die Affen sogar beim Schwimmen und Tauchen beobachtet werden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (177 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE