Zum Thema:

19.04.2019 - 19:20Brauchtum in Villach: Hier brennen Oster­feuer19.04.2019 - 18:43Völkendorfer Straße wird sicherer und barrierefrei19.04.2019 - 18:34Technische Störung: 2000 Haushalte ohne Strom19.04.2019 - 18:08Neu in Villach: Beauty-Partys und Regenbogen­solarium
Leute - Villach
Am 25. April soll das neue Palais26
Am 25. April soll das neue Palais26 "stay in style" eröffnen - die Arbeiten laufen auf Hochtouren. © KK

Am 25. April 2019:

2,2 Mio. Euro: Palais26 eröffnet neu in der Altstadt

Innenstadt – Das Palais26 "stay in style" so der neue Name, eröffnet in wenigen Tagen. In das ehemalige Romantikhotel Post wurden 2,2 Mio. Euro (ohne Kaufpreis) investiert. Auch eine Innenstadt-Tiefgarage ist geplant. Was für ein Impuls für die Villacher Innenstadt.

 2 Minuten Lesezeit (325 Wörter) | Änderung am 10.04.2019 - 10.25 Uhr

Neuer Name, modernes Konzept und viel Liebe zur Villacher Geschichte: So lässt sich das Konzept von Andreas Hofmayer und Hansjörg Kofler, die beiden Inhaber des Hotels, zusammenfassen. Wertvolle Materialien wie Samt, Leder und Fliesen werden aus Respekt zur Tradition des Hauses beibehalten. Gleichzeitig wird das Hotel sehr modern und mit neuester Technik ausgestattet. Zwei Monate lang wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt renoviert. 42 Zimmer wurden komplett neu gestaltet.

Neue Innenstadt-Tiefgarage

Geplant ist Juni 2021: „Eine Tiefgarage in der Innenstadt ist für uns wichtig, wir sind uns sicher, dass dies zu einem erfolgreichen Weg gehört“, so Hofmayer. Knapp 100 Stehplätze soll es geben, die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Sollte 2021 nicht machbar sein, wird die Tiefgarage ein Jahr später gebaut werden.

ANZEIGE
Direktorin Manuela Kaltenbrunner mit den Inhabern Andreas Hofmayer und Hansjörg Kofler

Direktorin Manuela Kaltenbrunner mit den Inhabern Andreas Hofmayer und Hansjörg Kofler - © KK

Urbaner Innenstadt-Impuls

Nicht nur,  dass viele ehemalige Mitarbeiter übernommen wurden, insgesamt sorgt das Palais für 20 Arbeitsplätze. Unter der Leitung der neuen Direktorin Manuela Kaltenbrunner, bereits seit drei Jahren für Andreas Hofmayer tätig, wird es für die Villacher und die Gäste der Stadt auch viele kulinarische Überraschungen geben.

„Sternen von den Gästen“

Das Haus am Hauptplatz Nummer 26 wurde im 16. Jahrhundert erbaut, als Schloss in der Stadt. 1548 erwarb Christoph Khevenhüller das Gebäude und es wurde zum Stadtpalais umgebaut. Bei einem großen Brand 1697 wurde das Palais schwer beschädigt und musste neu aufgebaut werden. Mit dem neuen Namen „Palais“ soll daran erinnert werde, welche wertvolle Geschichte dahintersteckt. Kofler auf die Frage, wie viel Sterne das Hotel haben wird : „Wir lassen uns nicht klassifizieren, wir bekommen die Sterne von den Gästen!“ Was viele freuen wird: Frühstücksbuffet und Brunch wird es auch für die externen Gäste geben. Das neue Bistro und die coole Bar wird auch das Ziel verfolgen, den Hauptplatz zu bespielen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (78 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE