Zum Thema:

23.04.2019 - 10:2914 Päckchen Kokain verschluckt22.04.2019 - 21:55Zwei Einbrüche ohne Beute22.04.2019 - 16:03Zigaretten­automat aus Klagenfurt „entführt“22.04.2019 - 15:44Scheiben ein­geschlagen und PKW durch­sucht
Aktuell - Klagenfurt
Eilmeldung
SYMBOLFOTO © Fotolia 230986230

Ansteckung von Fahrgästen möglich

STW-Busfahrer an Masern erkrankt

Klagenfurt – Ein Busfahrer der Stadtwerke ist am 3. April an Masern erkrankt. Am 1. Und 2. April hat er zwischen 6 Uhr und 18 Uhr im Bereich der Landeshauptstadt Klagenfurt und Gemeinde Ebenthal öffentliche Busse gelenkt. Eine Ansteckung der Fahrgäste ist nicht auszuschließen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter) | Änderung am 10.04.2019 - 10.55 Uhr

Inzwischen wurden zwei weitere Verdachtsfälle gemeldet. Personen mit Masernverdacht sollten zu Hause bleiben und ihren Hausarzt telefonisch vom Verdacht informieren. Ein erhöhtes Risiko besteht für Personen, die keine oder nur eine Masernimpfung im Laufe ihres Lebens erhalten haben und Masern noch nicht durchgemacht haben. Es wird davon ausgegangen, dass die meisten Menschen über 55 Jahre aufgrund einer durchgemachten Krankheit geschützt sind.

Die Masernimpfung ist für alle in Kärnten lebenden Personen kostenlos, Impfstellen sind alle Gesundheitsämter.

Nächste Impfmöglichkeiten

  • Donnerstag, 11. 4.2019 von 8 bis 16 Uhr
  • Freitag, 12.4. von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Nächste Woche von Montag bis Freitag 10 bis 12 Uhr und Dienstag von 14 bis 17 Uhr
  • Infos unter Tel.: 0463/537-4871
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (152 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (111 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE