Zum Thema:

18.07.2019 - 21:14Nach Sicher­stellung von Cannabis: 15 Personen ange­zeigt18.07.2019 - 20:31Scooter sind ge­fährlich: Vor allem, wenn sie vom Himmel fallen18.07.2019 - 17:29Starker Anreise­verkehr bei Bon Jovi und Starnacht16.07.2019 - 08:36Zettelflut: Nimmt Anwohner „Gesetz“ selbst in die Hand?
Aktuell - Villach
"Aktion scharf" gegen Alkohol am Steuer © 5min.at

Führerscheinabnahmen und Anzeigen

Villach: Vier Führerscheine abgenommen

Villach – "Bitte blasen" hieß es in der Nacht von 11. auf 12. April bei einer landesweiten Aktion der Landesverkehrsabteilung Kärnten gegen Alkohol am Steuer. Dabei wurden in Villach vier Führerscheine abgenommen und fünfzehn Lenker angezeigt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (107 Wörter) | Änderung am 12.04.2019 - 10.13 Uhr

Wer alkoholisiert ein Fahrzeug lenkt, der gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. Unter Leitung der Landesverkehrsabteilung der Landespolizeidirektion Kärnten fand vom 11. auf 12. April ein landesweiter Schwerpunkt gegen Alkohol am Steuer statt. Die Kärntner Beamte führten in der Nacht vermehrt Kontrollen durch.

Insgesamt 19 Führerscheine

19 Führerscheine wurden wegen Alkohol am Steuer vorläufig abgenommen, davon vier in Villach, einer wegen Verweigerung der Alkoholkontrolle. Insgesamt wurden 73 Lenker wegen Übertretungen zur Anzeige gebracht, davon 15 in Villach und kärntenweit 92 Organmandate, davon 30 in Villach, ausgestellt. Mit dem landesweiten Schwerpunkt gegen Alkohol am Steuer konnten die Beamten zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr beitragen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (87 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE