Zum Thema:

21.04.2019 - 13:39Mit 104 km/h durchs Ortsgebiet gerast21.04.2019 - 12:54Verzweifelte Suche nach Mutter18.04.2019 - 21:17„Immer noch kein Lebens­zeichen“18.04.2019 - 07:14Bei Fluchtversuch Alarm ausgelöst
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO "Aktion scharf" gegen Alkohol am Steuer © B.M.I. / KK

Führerscheinabnahmen und Anzeigen

Mehrere Alkolenker erwischt

Kärnten – "Bitte blasen" hieß es in der Nacht von 11. auf 12. April bei einer landesweiten Aktion der Landesverkehrsabteilung Kärnten gegen Alkohol am Steuer. Dabei wurden insgesamt 20 Führerscheine abgenommen und 73 Lenker angezeigt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter) | Änderung am 12.04.2019 - 09.55 Uhr

Wer alkoholisiert ein Fahrzeug lenkt, der gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. Unter Leitung der Landesverkehrsabteilung der Landespolizeidirektion Kärnten fand vom 11. auf 12. April ein landesweiter Schwerpunkt gegen Alkohol am Steuer statt. Die Kärntner Beamte führten in der Nacht vermehrt Kontrollen durch. 19 Führerscheine wurden wegen Alkohol am Steuer vorläufig abgenommen, davon vier in Villach, einer wegen Verweigerung der Alkoholkontrolle. Insgesamt wurden 73 Lenker wegen Übertretungen zur Anzeige gebracht, davon 14 in Klagenfurt und kärntenweit 92 Organmandate ausgestellt.

Mit dem landesweiten Schwerpunkt gegen Alkohol am Steuer konnten die Beamten zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr beitragen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (46 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE