Zum Thema:

23.04.2019 - 12:59Girls´ Day beim Bundesheer23.04.2019 - 11:53Villacher Innen­stadt erblüht23.04.2019 - 10:51Millionen&shyinvestitionen in Wohnen, Jobs und Infrastruktur22.04.2019 - 21:08Candolini: Beliebtes Innen­stadt-Lokal schließt
Leute - Villach
Seit 30 Jahren kreiert Klaus Koren gschmackige Pizzakreationen beim Dobner.
Seit 30 Jahren kreiert Klaus Koren gschmackige Pizzakreationen beim Dobner. © KK

Seine Leidenschaft ist Pizza:

Seit 30 Jahren macht er für die Villacher Pizzen

Villach – Vor 30 Jahren ist der Villacher Klaus Koren in der beliebten Pizzeria Dobner in der Küche angestellt. Heute auf den Tag genau jährt sich seine Anstellung. Grund genug für den Pizzeria-Inhaber Peter Dobner, mit uns über seinen treuesten Mitarbeiter zu reden. 

 2 Minuten Lesezeit (333 Wörter) | Änderung am 13.04.2019 - 15.31 Uhr

Auf den Tag genau vor drei Jahrzehnten fing Klaus Koren als Beikoch in der Pizzeria Dobner an. „Ich habe ihn dann bald als Pizzakoch eingeschult“, erinnert sich Peter Dobner, einer der wohl bekanntesten Gastronomen aus unserer Region. Heute beherrsche Koren alles, was in der Küche zu tun ist, freut sich sein Chef.

Seine Leidenschaft ist Pizza

„Als er zu mir gekommen ist, war er ein 17- oder 18-jähriger Bursche, frisch vom Bundesheer“, erinnert sich Dobner zurück. „Seitdem hat er nie mehr den Betrieb gewechselt!“ Den kurzen Arbeitsweg bestreitet Koren schon jahrelang mit einem roten Moped, er wohnt nur zwei Kilometer entfernt in Kleinsattel. „Das macht ihn auch ein bisschen aus“, erklärt Dobner und sagt weiter: „Ich höre dann schon teilweise um 16 Uhr den Motor seines Mopeds, wenn er früher zur Arbeit kommt. Das ist schön und ich möchte es nicht missen.“

„Klaus gehört zur Familie“

Das 30-jährige Jubiläum, das sich auf den Tag genau heute jährt, wird das Team bei Pizzeria Dobner heute Abend feiern. Koren werden eine Urkunde und Geschenke überreicht. „Er ist sehr pflichtbewusst und macht alles perfekt“, lobt Dobner seinen Pizzakoch. „Er will einfach haben, dass die Gäste ein gutes Essen bekommen“, und das sei in einer Küche natürlich das Wichtigste. „Klaus gehört bei uns wirklich schon zur Familie und ich bin froh, dass er uns schon so lange treu ist“, sagte Dobner im Gespräch mit 5-Minuten.

Treue Mitarbeiter

Ständig wechselnde Belegschaft, wie in der Gastronomie oft üblich, kenne Dobner nicht. Er freut sich, dass mehrere seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits viele Jahre in der Pizzeria angestellt sind. „Manche sind 20 Jahre, andere schon 25 Jahre bei uns“, ist Dobner stolz. An die 30-jährige Zusammenarbeit mit Klaus Koren komme jedoch kein anderer Mitarbeiter heran.

Welche Pizza der Villacher Pizzakoch eigentlich am liebsten isst? „Natürlich seine eigene!“, scherzt Dobner abschließend.

 

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (640 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE