Zum Thema:

22.05.2019 - 17:27Die Gruppen­gegner des EC KAC stehen fest22.05.2019 - 15:03Kameraden retteten Reh­kitz aus Bahn­unter­führung21.05.2019 - 17:34LR Schuschnig will Öffentlichen Verkehr in Kärnten reformieren21.05.2019 - 16:19Ehrung für Verkehrspolizisten
Aktuell - Klagenfurt
Das Einkaufszentrum sollte schnell und ruhig verlassen werden.
SYMBOLFOTO Das Einkaufszentrum sollte schnell und ruhig verlassen werden. © 5min.at

Gebäude komplett geräumt:

City Arkaden in Klagen­furt kurz­zeitig eva­kuiert

Klagenfurt – Kurzer Schreck heute am, 25. April, in den Klagenfurter City Arkaden. Am frühen Morgen gegen 9 Uhr wurde das Einkaufszentrum evakuiert: Sowohl Angestellte als auch Besucher mussten den Gebäudekomplex verlassen, der laufende Betrieb wurde zur Gänze angehalten. Bereits nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden.

 1 Minuten Lesezeit (148 Wörter)

Heute, gegen 9 Uhr früh, in den City Arkaden: Über Lautsprecher wurden Kunden und Mitarbeiter aufgefordert, schnellstmöglich ins Freie zu gelangen. Für viele Besucher des Einkaufszentrums City Arkaden in Klagenfurt war diese Durchsage im ersten Moment ein echter Schock – es hätte sich um eine Bombendrohung, einen Brand oder eine ähnliche gefährliche Situation handeln können. Auch die Polizei war vor Ort. Gemeinsam mit der Security der City-Arkaden wurden alle Personen rasch nach draußen geleitet, sämtliche Geschäfte mussten evakuiert werden.

Evakuierungsübung: Alle Jahre wieder!

Schnell konnte festgestellt werden, dass es sich bei diesem „Einsatz“ lediglich um eine Übung handelte, welche jedes Jahr stattfindet, um für künftige Gefahrenfälle gewappnet zu sein. Die Evakuierungsübung konnte, wie bereits im Vorjahr, erfolgreich durchgeführt und beendet werden. Kurz nach der Übung konnten Angestellte sowie Kunden das Einkaufszentrum beruhigt wieder betreten.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (126 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE