fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

30.05.2021 - 15:49Tiny Haus: Alles, was du zum Leben brauchst, auf kleinem Raum27.05.2021 - 12:35Smart Waste: Altglas­container werden “schlau”26.05.2021 - 13:19Super: Gebrauchte IT-Geräte schaffen Arbeitsplätze25.05.2021 - 13:53Tolle Aktion: Wasserrettung Villach säubert unsere Seen
Leben - Klagenfurt
Durch das Nachfüllen von Waschprodukten kann 60% Plastik gespart werden.
Durch das Nachfüllen von Waschprodukten kann 60% Plastik gespart werden. © 5min

Nachfüllstation für Wasch- und Spülmittel bei DM

Nachfüllen statt wegwerfen

Klagenfurt – In der DM-Filiale am Südring lassen sich die Bio-Planet Pure Produkte an einer Abfüllstation selbst händisch nachfüllen. Für weniger Plastik und ein nachhaltigeres Leben.

 2 Minuten Lesezeit (316 Wörter) | Änderung am 18.04.2019 - 15.07 Uhr

Die DM-Drogerie startete am Südring und an anderen Standorten in Österreich den Testbetrieb von Abfüllstationen für Bio-Waschmittel und Bio-Geschirrspülmittel der Marke Planet Pure. Wir haben die Abfüllstation getestet und sind begeistert! Einfache Handhabung, sauberes Nachfüllen, immer wieder kommen und Geld und Plastik sparen.

Die Kunden können einmal ein passendes Leergebinde mit der Füllmenge von 1 Liter für Geschirrspülmittel und 1,5 Liter für Waschmittel kaufen. Diese Flaschen können dann bei der Abfüllstation wiederbefüllt werden. Die Produkte von Planet Pure basieren auf reiner Pflanzenkraft und sind zu 100 Prozent biologisch abbaubar.

ANZEIGE
Diese Abfüllstation ist in der DM-Filiale am Südring in Klagenfurt aufgestellt.

Diese Abfüllstation ist in der DM-Filiale am Südring in Klagenfurt aufgestellt. - © 5min

Kosten und Plastik sparen

Pro Nachfüllung sparen die Kunden nicht nur Kosten, sondern auch bis zu 60 Prozent an Plastikmüll. So tragen die neuen Abfüllstationen gleich in vielerlei Hinsicht zum Umweltschutz bei. Die Reinigungsmittel werden in einem Nachfüllbeutel angeliefert und dieser wird nach dem Entleeren im gelben Sack entsorgt. Ein handelsüblicher 10 Liter-Hartplastik-Kanister hingegen hat ein höheres Gewicht und benötigt zusätzliche Energie-Ressourcen für die Reinigung. Vor allem die Rückholung der Kanister würde enorme Transportkosten und CO2 verursachen.

Was sagen die Kunden zur Abfüllstation?

Eine Mitarbeiterin der DM-Filiale am Südring teilte uns mit: “Die Abfüllstation wird sehr gut von unseren Kunden angenommen. Viele Menschen freuen sich einen positiven Beitrag für die Umwelt leisten zu können.” Derzeit sind elf DM Filialen mit einer Abfüllstation ausgestattet, aufgrund der hohen Nachfrage, werden weitere zwölf folgen.

In Kärnten ist in der DM-Filiale am Südring leider die einzige Nachfüllstation aufgebaut. Aber die Nachfrage bestimmt ja bekanntlich das Angebot. Deswegen lasst uns gemeinsam einen nachhaltigeren Weg gehen und diese Abfüllstation nutzen, damit vielleicht in nächster Zukunft weitere in Kärnten folgen! 

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (330 Reaktionen)
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.