Zum Thema:

24.04.2019 - 19:58Großer Ansturm beim langen Abend des Impfens!24.04.2019 - 10:35Impfaktion für STW-Mitarbeiter16.04.2019 - 16:14Masern: Zwei neue Verdachtsfälle11.04.2019 - 17:29Aktuelle Bilanz zur Masern­situation
Leute
Mit den steigenden Temperaturen kommen auch wieder die Zecken und warten auf ihre Beute.
Mit den steigenden Temperaturen kommen auch wieder die Zecken und warten auf ihre Beute. © fotolia.com | bluedesign

Auffrischungsimpfung nicht vergessen!

Die Zeckensaison hat begonnen

Kärnten – Endlich ist es soweit: Die Sonne scheint, die Blumen blühen, und die Lust, etwas in der Natur zu unternehmen, steigt für manche ins Unermessliche. Doch aufgepasst! Die Zecken-Saison hat bereits begonnen. Eine Auffrischung der FSME-Impfung wird dringend empfohlen.

 1 Minuten Lesezeit (220 Wörter) | Änderung am 21.04.2019 - 12.00 Uhr

Zecken sind Spinnentiere und lauern vor allem im hohen Gras. Sobald die Temperaturen steigen, gehen die kleinen Tiere auf Nahrungsjagd.

Gefahr durch Zecken

Die FSME, Frühsommer- Meningoenzephalitis, ist eine Viruserkrankung des Gehirns und des Rückenmarks, welche bleibende Schäden hinterlassen kann und manchmal tödlich endet. Sie kann durch einen Zeckenstich übertragen werden. Da es sich bei FSME um eine Viruserkrankung handelt, helfen Antibiotika nicht weiter. Eine vorbeugende Impfung bietet den besten Schutz. Anders sieht das bei Borreliose aus. Auch diese Krankheit kann durch Zecken an Menschen übertragen werden. Die Infektionskrankheit kann akut oder chronisch verlaufen, eine Impfung dagegen gibt es nicht. Hier kann jedoch mit Antibiotika gegen die Infektionen vorgegangen werden.

Auffrischungsimpfung nicht vergessen!

In Kärnten kommt es selten zu FSME-Neuerkrankungen. Die Impfungsrate sei in diesem Bundesland sehr gut, wie aus einem Bericht des ORF hervorgeht. Dennoch dürfe ein regelmäßiges Auffrischen der Grundimunisierung nicht vergessen werden. Unter dem 60. Lebensjahr sollte die Impfung alle fünf Jahre aufgefrischt werden, ab dem 60. Lebensjahr, alle drei Jahre.

Impfmöglichkeiten in Villach und Klagenfurt

Impfservice im Klagenfurter Gesundheitsamt

Wo?
Bahnhofstraße 35, Klagenfurt

Wann?
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr,
Dienstags zusätzlich von 14 bis 17 Uhr

Impfservice im Magistrat Villach

Wo?
Rathausplatz 1, Villach

Wann?
Montag bis Donnerstag 10 bis 12 Uhr,
Mittwoch 14 bis 16 Uhr.

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (37 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (4 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE