Zum Thema:

22.05.2019 - 19:59Schloss auf­gezwickt und E-Bike gestohlen22.05.2019 - 19:28Romantische Oper wird Villacher Pu­blikum ver­zaubern22.05.2019 - 16:37Stadt Villach prä­sentiert sich im Burgen­land22.05.2019 - 12:56Einbruchsserie in der Innenstadt
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

Privater Chatverkehr

Villacherin erpresste 54-Jährigen mit intimen Fotos

Spittal/Villach – Am 18. April chattete ein 54-jähriger Mann aus Seeboden mit einer unbekannten Frau. Dabei wurden  intime Fotos ausgetauscht. Die Unbekannte drohte damit, die Fotos öffentlich zu machen, es sei denn sie bekäme 100 Euro. Ein IT-Spezialist konnte ermitteln, dass es sich bei der Frau um eine 34-jähriger Villacherin handelte. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (104 Wörter) | Änderung am 24.04.2019 - 09.33 Uhr

Am Abend des 18. Aprils kam es auf einer Internetplattform zu einem Chatverkehr zwischen einem 54-jährigen Mann aus Seeboden und einer vorerst unbekannten Frau. Im Zuge des Chats wurden intime Fotos ausgetauscht.

Erpressungsversuch

Der unbekannten Person gelang es im Zuge des Schriftverkehrs die Identität des Mannes herauszufinden. Sie forderte schließlich 100 Euro Bargeld, sonst würde sie Fotos an Verwandte und an Facebookkontakte übermitteln. Der Mann verweigerte die Zahlung und erstattete Anzeige. Einem IT-Spezialisten der Polizei Spittal an der Drau gelang es durch Ermittlungen eine 34-jährige Frau aus Villach als Verdächtige auszuforschen. Sie wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt wegen versuchter Erpressung angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (78 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE