Zum Thema:

22.05.2019 - 17:27Die Gruppen­gegner des EC KAC stehen fest22.05.2019 - 15:03Kameraden retteten Reh­kitz aus Bahn­unter­führung21.05.2019 - 17:34LR Schuschnig will Öffentlichen Verkehr in Kärnten reformieren21.05.2019 - 16:19Ehrung für Verkehrspolizisten
Leute - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Pixabay

Aufgrund der Wetterprognose:

Wörthersee auto­frei: Event wird ver­schoben

Wörthersee – Ein Donnerwetter sorgt im wahrsten Sinne des Wortes dafür, dass die Veranstaltung "Wörthersee autofrei" um eine Woche verschoben wird. Anstelle vom 28. April wird der Wörthersee am Sonntag, den 5. Mai 2019, autofrei. 

 1 Minuten Lesezeit (191 Wörter)

Fahrradfans aufgepasst: Aufgrund von Schlechtwetter wird die Veranstaltung „Wörthersee autofrei“ um eine Woche verschoben. Das Event findet nun am Sonntag, den 5. Mai 2019, statt. Da steht einen Ausflug mit Freunden oder der Familie dann aber nichts mehr im Weg.

Erlebt den Wörthersee ohne Verkehrslärm

Die Streckenlänge rund um den See beträgt 44 Kilometer. Um Unfälle und Zusammenstöße zu vermeiden, gilt die Einbahnregelung, d.h. die Fahrt um den See ist nur im Uhrzeigersinn möglich. Die Absperrungsmaßnahmen werden bereits ab 9 Uhr eingeleitet. Rund um den See bietet die freundliche Wörthersee-Gastronomie Schmankerln und Deftiges an und lädt zum Verweilen und Genießen am See ein. Es wird empfohlen, notwendige Zu- und Abfahrten im gesperrten Bereich vor dieser Zeit zu erledigen. Um 17 Uhr wird die Straße wieder für den motorisierten Verkehr freigegeben. Weitere Infos findet ihr unter www.woerthersee-autofrei.at.

Unterstützung wird gesucht!

Außerdem wird Unterstützung für den Aufbau des Veranstaltungsgeländes gesucht. Aufgrund der Verschiebung um eine Woche, vom 28. April auf den 5. Mai 2019, werden nun einige Helfer benötigt. Bewerben könnt ihr euch bei office@kaernten-aktiv.at

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (63 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE