Weitere Artikel:

24.05.2019 - 11:32Feiern und helfen bei Kiwanis Villach24.05.2019 - 10:55Gemeinde­bauten als klima­freundliche Alternative24.05.2019 - 10:305-Jährige nach Hunde­attacke außer Lebens­gefahr24.05.2019 - 09:39Kinder vor Süchten bewahren24.05.2019 - 08:43Sparbuch war gestern: Jetzt in Sonnenstrom investieren
Politik - Klagenfurt
Leuchtendes Kärntner Wahrzeichen soll die Kärntner Bevölkerung für die EU-Wahl sensibilisieren.
SYMBOLFOTO Leuchtendes Kärntner Wahrzeichen soll die Kärntner Bevölkerung für die EU-Wahl sensibilisieren. © 5min.at

Pyramidenkogel leuchtet in Europafarben:

Leuchtendes Zeichen für EU-Wahl

Keutschach – Der Aussichtsturm am Pyramidenkogel wird bis zum Tag der EU-Wahl am 26. Mai jede Nacht in Europa-Farben leuchten, um auf die Bedeutung und Alternativlosigkeit der EU hinzuweisen - dies gab LH Kaiser bei einer heutigen Presseaussendung bekannt. Start ist am Europatag, 9. Mai.

 1 Minuten Lesezeit (235 Wörter) | Änderung am 02.05.2019 - 17.56 Uhr

Mit einer kreativen Idee will man in Kärnten auf die EU-Wahl am 26. Mai und auf die Bedeutung der EU hinweisen. „Gemeinsam mit der Gemeinde Keutschach und ‚Europe Direct Kärnten‘ beim Amt der Kärntner Landesregierung haben wir beschlossen, den Pyramidenkogel jede Nacht bis zum Wahltag in den Europa-Farben Blau und Gelb künstlerisch zu beleuchten“, erklärte Kärntens Landeshauptmann und EU-Referent Peter Kaiser.

Beteiligung an EU-Wahl

„Damit setzen wir aufgrund der markanten Lage dieses Kärntner Wahrzeichens ein hell leuchtendes und weithin unübersehbares Zeichen, um die Kärntner Bevölkerung, ebenso wie die vielen Gäste und Durchreisenden, für die EU-Wahl zu sensibilisieren, die Bedeutung und Alternativlosigkeit der EU gerade für Regionen wie Kärnten ins Bewusstsein zu rufen und für eine Beteiligung an der EU-Wahl zu ermuntern“, so Kaiser weiter.

Beleuchtung startet ab 9. Mai

Eröffnet wird die Beleuchtung im Rahmen eines feierlichen Aktes und einer Bürgerinnen- und Bürgerfeier, die von der Gemeinde Keutschach/See am Abend des Europatages, am 9. Mai, organisiert wird. Für die Licht-Show sorgt Beleuchtungskünstler Hanno Kautz, die musikalische Gestaltung liegt in den Händen von Karen Asatrian und seinem Ensemble. Die Gemeinde Keutschach will mit dieser Festivität – Einklang um 20.30 Uhr, Eröffnung um 21 Uhr, Licht und Musik um 21.30 Uhr – „ein weithin sichtbares Zeichen für unser Bekenntnis zu einem friedvollen und in Vielfalt geeinten Europa setzen“.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (29 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE