fbpx

Weitere Artikel:

17.02.2020 - 15:53Kärntner „2 Minuten 2 Millionen“ Start-Up ist insolvent17.02.2020 - 15:25Zum Lüften offen gelassen: Unbekannte brachen durch Haustüre ein17.02.2020 - 15:11Die Rotjacken empfangen den Tabellen­führer17.02.2020 - 14:52Land Kärnten investiert in Klagenfurter-Öffis17.02.2020 - 14:23VSV-Adler wollen Play-off-Einzug fixieren
Aktuell - Villach
Überwachungsmaßnahmen finden während der gesamten Bike Week an unterschiedlichen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten statt.
SYMBOLFOTO Überwachungsmaßnahmen finden während der gesamten Bike Week an unterschiedlichen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten statt. © 5min.at

Er wollte Benzin liefern:

Motorrad als Geister­fahrer unterwegs

Villach – Am 2. Mai gegen 18.40 Uhr fuhr ein Motorradlenker als Geisterfahrer auf der A2 Südautobahn in Fahrtrichtung Italien. Er wurde angezeigt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter)

Ein 28-jähriger Mann aus dem Oman, welcher am Pannenstreifen entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung fuhr, konnte von der Polizei angehalten werden. Ein Alkotest verlief negativ.

Auf Befragung gab der Mann an, dass er seinen Motorradkollegen, welcher im Knoten Villach stehen soll, einen Kanister Benzin bringen wollte, da diesen beim Motorrad der Benzin ausgegangen war. Nach Abschluss der Amtshandlung und Umkehr mit dem Motorrad setzte der Angezeigte seine Fahrt in Fahrtrichtung Italien fort. Er wird angezeigt. Eine Sicherheitsleistung in der Höhe von 800,– Euro wurde eingehoben.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (27 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE