Weitere Artikel:

30.05.2020 - 09:57Neuer Freier See­zugang eröffnet: „Siedlerstrand“ am Faaker See30.05.2020 - 08:58Ab 15. Juni: Bei Rückreise nach Österreich entfällt Quarantänepflicht30.05.2020 - 08:47Betrunkener randa­lierte auf Parkplatz und attackierte Polizisten30.05.2020 - 08:28Rettungseinsatz: Bewohner schlie­fen, während Haus in Flammen stand30.05.2020 - 08:08Jugendliche Raser nach illegaler Spritztour angezeigt
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Aus dem Keller

Klagenfurterin verkauft Fahrräder ihrer Nachbarn

Klagenfurt – Falls du gedacht hast, deine Nachbarn nerven, dann lies dir mal durch, was in einer Klagenfurter Wohnanlage passiert ist: Eine 34-jährige Frau aus Klagenfurt fotografierte seit März 2019 im Keller ihrer Wohnanlage mehrere Fahrräder anderer Bewohner und bot diese im Internet zum Verkauf an.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (93 Wörter)

Mit Interessenten ging sie sogar in den Keller, um die versperrten Fahrräder zu zeigen.  Bei einem Fahrrad ließ sie sich die Sperrvorrichtung, indem sie eine andere Geschichte erzählte, von einem Schlüsseldienst entfernen. Nur blöd: Dieses Fahrrad verwendete sie selbst. Klar, dass die Besitzer sie früher oder später damit entdecken. Daraufhin wurde mit einer Anzeige die Polizei auf den Plan gerufen. Im Zuge der Ermittlungen wurde festgestellt, dass die Beschuldigte sieben Fahrräder weiterverkauft hatte. Warum? Sie befände sich in einer finanziellen Notlage. Sie wird angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (100 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE