Zum Thema:

04.07.2019 - 08:49Domkater Pauli stellt die Pfarre auf den Kopf24.06.2019 - 20:27Sommer­konzerte: Mozart und Musicals ertönen im Dom
UPDATE | Leute - Klagenfurt
Die Sänger und Sängerinnen vom Quartett Oisternix werden beim Mariensingen zu hören sein.
Die Sänger und Sängerinnen vom Quartett Oisternix werden beim Mariensingen zu hören sein. © KK

Im Zuge der Maiandachten:

Marien­singen in der Dom­kirche

Klagenfurt – Bereits zum vierten Mal findet in der Klagenfurter Domkirche am Freitag, dem 17. Mai, um 20.15 Uhr das Mariensingen statt. Mitten im Marienmonat Mai und rund um den Muttertag lädt die Dommusik Klagenfurt namhafte Chöre und Ensembles aus ganz Klagenfurt in die barocke Kirche ein, um dem Publikum einen bunten marianisch-musikalischen Blumenstrauß zu überreichen.

 1 Minuten Lesezeit (152 Wörter) | Änderung am 07.05.2019 - 15.04 Uhr

Seit 120 Jahren finden österreichweit einzigartig an jedem Tag Maiandachten in der Klagenfurter Domkirche statt – mit Predigern aus der ganzen Welt und Chören aus vielen Teilen Kärntens. Eine reich mit Blumen geschmückte Marienstatue ist im Dom zentral aufgestellt und lädt die Menschen immer wieder zum Gebet ein. Dieses Gebet kann durch besondere Marienlieder noch vertieft werden und genau das soll beim Mariensingen geschehen: wenn Ensembles aus verschiedenen Teilen Kärntens ihre Stimmen erheben.

In diesem Jahr werden der Männerchor MGV Almrose Radenthein, der Kirchenchor Obervellach (der Kärntner Chor des Jahres 2018), das Quartett Oisternix und das Männerquartett der Dommusik werden zu hören sein. An der Marienorgel spielt Domorganist Klaus Kuchling. Hans Mosser wird Texte und verbindende Worte sprechen.

Karten sind im Vorverkauf (bis 15. Mai, 12.00 Uhr) im Büro der Dompfarre oder unter 0676/87727939 erhältlich. Restkarten werden an der Abendkassa ausgegeben.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (7 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE