Zum Thema:

22.07.2019 - 12:04Nachrang missachtet: Schwerer Verkehrsunfall22.07.2019 - 08:53EC PANACEO VSV holt schwedischen Abwehr­spieler22.07.2019 - 08:27Nach tödlichem Badeunfall: Eltern stehen vor Gericht21.07.2019 - 15:56Manege frei! Die Gaukler kommen in die Stadt
Leute - Villach
Kommenden Freitag gibt es am Biobauernmarkt ein Fest.
Kommenden Freitag gibt es am Biobauernmarkt ein Fest. © Schaller

Am Freitag, dem 10. Mai:

Biobauern laden zum Marktfest ein

Villach – Regionale Qualität verkosten und gesunde Lebensmittel bewusst einkaufen: Mit einem großen Fest startet der Villacher Biobauernmarkt am kommenden Freitag, 10. Mai, in das Muttertag-Wochenende.

 1 Minuten Lesezeit (209 Wörter)

„Wir schauen auf das Ganze“ ist das Motto des Marktfestes, zu dem Bürgermeister Günther Albel und die Vermarkterinnen und Vermarkter des Biobauernmarktes einladen. Am kommenden Freitag, 10. Mai ab 9 Uhr gibt es ein unterhaltsames Programm für die umweltbewussten Kundinnen und Kunden, Livemusik, ein Bio-Quiz, einen großen Jungpflanzenmarkt, regionale Bio-Kulinarik zum Kosten und Bio-Geschenkkörbe zum Gewinnen. „Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen ist uns sehr wichtig“, sagt Albel, der das Fest gern unterstützt. „Der Biobauernmarkt auf dem Hans-Gasser-Platz gehört zu den wichtigsten Eckpfeilern des grünen Villach.“

Regionale Spezialitäten aus dem Alpen-Adria-Raum

Markus Steiner, der Obmann des Biobauernmarktes, und Hans Kreschischnig, Kärntner Obmann von Bio Austria, haben mit den Marktbeschickerinnen und –beschickern ein ansprechendes Programm für das Fest zusammengestellt. „Gerade vor dem Muttertag und als Auftakt der Garten- und Grillsaison lohnt sich ein Besuch unseres Festes“, machen sie Lust auf die sympathische Veranstaltung. „Unser Biobauernmarkt bietet regionale Spezialitäten aus dem Alpen-Adria-Raum in bester Qualität und ehrlicher, umweltgerechter Produktion.“

Biomarktfest

Freitag, 10. Mai, um 9 Uhr

Verlosung um 14 Uhr

Zwei Wochen später, am Freitag, 24. Mai, laden die Biobauern von 16 bis 18 Uhr auf den Petritschhof der Familie Kreschischnig in Kleinsattel ein, um vor Ort zu erkunden, wie Bio-Qualität produziert wird.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (70 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE