Zum Thema:

19.05.2019 - 13:03Brand in Mülldeponie: Sieben Feuerwehren rückten aus19.05.2019 - 10:08Steirer prallte gegen Kleintransporter18.05.2019 - 17:28Afghane attackierte seine Freundin18.05.2019 - 17:15Obdachloser beschädigte mehrere Fahrzeuge
Leute - Klagenfurt
"Es erfüllt mich mit Stolz, solche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in meinem Unternehmen beschäftigt zu haben“, bedankt sich Robert Isop bei seinem gesamten Team. © KK

Das ist Teamwork:

Ein brill(i)antes Team gibt alles für eine Angestellte

Klagenfurt – Vor kurzem meldete sich der Geschäftsführer Robert Isop von der BRILLANT Gebäudereinigung GmbH bei 5 Minuten. "Ich bin vollkommen überwältigt", erzählt er. Nachdem eine Mitarbeiterin des Unternehmens schwer erkrankte und parallel in finanzielle Nöte geriet, tat sich das gesamte Team von BRILLANT zusammen und organisierte eine Spendenaktion für sie. Nun möchte sich Isop bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken. 

 2 Minuten Lesezeit (297 Wörter)

Im Interview mit 5 Minuten erklärt der Geschäftsführer des Kärntner Familienunternehmens Robert Isop genauer: „Seit Ende März 2019 ist eine unserer Mitarbeiterinnen schwer krank und bis auf weiteres im Krankenstand.“ Die Frau erhält derzeit eine Chemotherapie. Parallel zur Diagnose der Erkrankung wechselte die BRILLANT Mitarbeiterin ihre Wohnung. „Ihre aktuelle Bleibe hat eine Stromheizung“, so Isop. „Leider wurde sie zu niedrig eingestuft und hat eine hohe Nachzahlung erhalten“, erläutert der Unternehmer. Durch den langen Krankenstand hat sie außerdem keinen Anspruch mehr auf eine Entgeltfortzahlung. Mithilfe von einer Intervention bei Kärntner in Not, AK, ÖGB Vida, konnte Isop der Dienstnehmerin jedoch zumindest einen Teil ihrer Schulden abdecken.

Das Team bemerkte seine Bemühungen

Isops Bemühungen der BRILLANT Arbeitnehmerin aus ihrer Notlage zu helfen, blieben nicht unbemerkt. „Meine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben ihre eigene Spendenaktion ins Leben gerufen“, erzählt er stolz. Innerhalb von nur einer Woche sind mehr als 2.000 Euro für die Frau gespendet worden. Bis heute ist der Betrag auf fast 4.000 Euro angewachsen. „Von Menschen, welche selbst nicht viel haben“, betont er. In seinem Unternehmen sind größtenteils RaumpflegerInnen sowie GebäudereinigerInnen beschäftigt. Isop ist beeindruckt von dem unglaublichen Zusammenhalt in seinem Team.

„Es erfüllt mich mit Stolz!“

„Ich bin von meiner Belegschaft gerührt und überwältigt. Es erfüllt mich mit Stolz, solche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in meinem Unternehmen beschäftigt zu haben“, bedankt sich Isop bei seinem gesamten Team. Generell ist BRILLANT in ganz Kärnten aufgrund des familiären Betriebsklimas und der dadurch resultierenden Mundpropaganda sehr bekannt.

Wie kann man helfen?

Falls auch ihr die Spendenaktion für die BRILLANT-Mitarbeiterin unterstützen möchtet, wurde ein Spendenkonto eingerichtet.

Das Spendenkonto
Wortlaut: „Hilda“
IBAN: AT60 2070 6044 0464 9321
BIC: KSPKAT2KXXX

Jeder Beitrag hilft.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (100 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE