Zum Thema:

18.05.2019 - 17:35Über 40 Aus­steller beim heurigen Hand­werksmarkt10.05.2019 - 09:26Kärntner Künstlerin stellt Werke aus04.05.2019 - 10:39Das Beethoven Acadamy Orchestra kommt nach Villach30.04.2019 - 19:22Zeitgenössische Kunst in der Galerie3
Leute - Villach
© Stadt Villach

Im Congress Center:

Lippitsch: Er bringt die Welt zum Klingen

Villach – Dem Heimatland Kärnten aufs Tiefste verbunden, erzählen Klaus Lippitsch' Klangkompositionen von heimischen Bergen, Wäldern, Bächen und Vögeln - die Klänge und Instrumente, die der Künstler selbst entwirft, verzaubern und ziehen den Zuhörer in ihren Bann. Zu sehen ist der Künstler am Samstag, 18. Mai 2019, im Congress Center Villach.

 1 Minuten Lesezeit (181 Wörter)

Eisglocken und Vogelfpeiferln, Baumwurzeln, Steine, der Klingelton eines Handys – all das sind Buchstaben und Satzzeichen im Alphabet eines Klangkünstlers, der mit Leidenschaft in die Tiefen des Hier und Jetzt taucht und es zum Klingen bringt. Seine Klänge laden ein, dem Vertrauten mit offenem Herzen zu begegnen. Um sich dann über die vom Menschen festgesetzten Grenzen hinweg zu setzen und den Planeten in seiner Vielfalt sprechen zu lassen. Wohin immer die Klangreise führt − New York, die Südsee, Afrika, Indien oder zum Brunnen im Nachbardorf− sie führt vom Augenscheinlichen zum Wesentlichen. Aber auch das Kleine und Unscheinbare, in dem das Große seine Wurzeln hat, werden klanglich erkundet und nähergebracht.

Virtuose Spieltechnik, die verzaubert

Mit Freude an der spielerischen Auseinandersetzung lässt sich der Künstler und Komponist Klaus Lippitsch auf Neues ein und begeistert die Zuhörer mit virtuoser Spieltechnik auf höchstem Niveau. Sogar das Element Wasser bringt er zur Überraschung des Publikums zum Klingen.

Die Welt klingt

Wann? Samstag, 18. Mai 2019,19.30 Uhr

Wo? Congress Center Villach

Infos unter: www.villach.at/kultur

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (28 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE