Zum Thema:

18.07.2019 - 16:44Eröffnung: Gratis Pizza und Grill im Hunger­haus18.07.2019 - 14:56Gewerbere­ferent Pober reagiert auf Miss­stände in Barber­shops18.07.2019 - 11:44Erleben wie Käse entsteht – am Wochenmarkt18.07.2019 - 11:37Shop Eröffnung: Neuer Biogena Store am Hauptplatz!
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Pixabay

Mopedlenker schwer verletzt:

Nach Auffahr­unfall: Polizei sucht den Zeugen

Villach – Derzeit ist die Polizei auf der Suche nach dem Lenker eines weißen PKW, welcher am 9. Mai in einem Auffahrunfall mit einem 18-jährigen Mopedlenker verwickelt war. Die Beamten ersuchen den PKW-Lenker sich bei der Verkehrsinspektion Villach zu melden. 

 1 Minuten Lesezeit (149 Wörter)

Am Donnerstag, den 9. Mai 2019, um 6.50 Uhr hielt ein 18-jähriger Villacher sein Moped auf der St. Martiner Straße Höhe Hausnummer 43a, Ortgebiet Villach, an um einem Fußgänger das Überqueren des Schutzweges zu ermöglichen. Ein hinter ihm fahrender weißer PKW fuhr dem 18-Jährigen in weiterer Folge auf und der junge Mann kam zu Sturz.

Der Zustand des 18-Jährigen verschlechterte sich

Der Lenker des PKW stieg aus und fragte den Mopedlenker, ob er verletzt sei, dieser verneinte das und somit fuhren beide, ohne ihre Identitäten auszutauschen weiter. Da sich der Gesundheitszustand des 18-Jährigen jedoch an seiner Arbeitsstätte verschlechterte ging, er in das LKH Villach, wo schwere Verletzungen diagnostiziert wurden und er stationär aufgenommen wurde. Nun ist die Polizei auf der Suche nach dem Lenker des weißen PKW. Dieser wird ersucht sich bei der Verkehrsinspektion Villach unter 059133/26 4444 zu melden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (63 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE