fbpx

Zum Thema:

18.01.2020 - 09:1255-Jährige bei PKW Kollision verletzt16.01.2020 - 19:13Beim Überqueren der Straße: Fußgängerin von PKW erfasst15.01.2020 - 18:52Alkohol am Steuer: Frontal Crash auf der Gurktal Straße03.01.2020 - 06:48Sekunden­schlaf: Alko­lenker kam von der Fahr­bahn ab
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Erster GTI-Unfall der Saison:

Bei Überhol­manöver: GTI kollidierte mit PKW

Arneitz – Eine 5 Minuten Leserin meldete sich heute bei uns und berichtete vom wohl ersten GTI-Unfall der Saison. Auf Höhe des Camping Platz Arneitz ist es zu einer Kollision zwischen einem belgischen GTI-Fahrer und einem deutschen Urlauber gekommen.

 1 Minuten Lesezeit (143 Wörter)

Der Unfall wurde auch von der Polizeiinspektion Faak am See bestätigt. Laut dem Beamten startete der GTI-Fahrer am Freitagnachmittag ein Überholmanöver und fuhr dabei direkt in den deutschen Urlauber, der gerade von der Ausfahrt zum Campingplatz auf die Seeufer-Landesstraße abbiegen wollte.

GTI kam auf Radweg zum Stehen

Wie die 5 Minuten Leserin beschreibt, habe der GTI-Fahrer bei dem Unfall um ein Haar einen Passanten am Straßenrand umgefahren. Erst nach langem Bremsweg sei er direkt am Radweg zum Stehen gekommen. Besorgt erklärt die 5 Minuten-Leserin: „Auf diesem Radweg sind oft auch Kinder unterwegs.“ Sie appelliert an die GTI-Fahrer vorsichtiger zu fahren. Nach dem Verkehrsunfall sei es laut der Leserin noch zu kurzen Diskussionen und Rangeleien zwischen den Unfallbeteiligten gekommen. Der Beamte erklärt: „Es handelt sich hierbei um einen komplizierten Sachverhalt. Derzeit laufen die Ermittlungen dazu noch.“ Nähere Informationen folgen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (82 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE