Zum Thema:

16.09.2019 - 19:08Arbeiter klemmte Finger unter 400 Kilogramm-Palette ein13.09.2019 - 16:47Landwirt stürzte fast drei Meter in die Tiefe09.09.2019 - 20:11Arbeitsunfall: 49-Jähriger quetschte sich Hand ein09.09.2019 - 18:48Pensionist stürzte von Leiter drei Meter in die Tiefe
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Arbeitsunfall

Auf Baustelle: Arbeiter stürzte auf Schotter­boden

Ossiach – Heute, am 17. Mai, kam es gegen 14.15 Uhr zu einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Ossiach. Ein 43-jähriger Arbeiter aus Grafenstein wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (111 Wörter)

Am heutigen 17. Mai 2019, gegen 14.15 Uhr, hielt sich ein 43-jähriger Arbeiter aus Grafenstein auf einer Baustelle in Ossiach  auf. Dort stand er auf einer Arbeitsbühne, welche um den Rohbau des Hauses  angebracht war.

43-Jähriger stürzte von Arbeitsbühne

Während der Arbeiten stand er auf einem Eckteil der Arbeitsbühne und lehnte sich im Zuge dessen gegen das Geländer. Aus bisher unbekannten Gründen kippte das Eckteil nach vorne weg und der Arbeiter stürzte kopfüber aus ca. 3 Meter Höhe auf Schotterboden. Er erlitt bei dem Sturz Verletzungen unbestimmten Grades und musste nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das UKH Klagenfurt/WS gebracht werden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (3 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE