Zum Thema:

21.09.2019 - 21:41Schwer verletzt: 77-Jährige stürzte aus Rikscha21.09.2019 - 17:33Einsatz­kräfte halfen einge­klemmtem Kind21.09.2019 - 14:51Pensionist von PKW erfasst und schwer verletzt21.09.2019 - 12:51Einbrecher stahlen 15 Tonnen Schrott
Aktuell - Klagenfurt
Der 28-jährige Klagenfurter wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Klagenfurt eingeliefert.
SYMBOLFOTO Der 28-jährige Klagenfurter wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Klagenfurt eingeliefert. © 5min.at

Nach Wildwechsel-Vollbremsung:

Klagenfurter nach PKW-Vollbremsung verletzt

Ferlach – Nachdem ein PKW-Lenker am heutigen Samstag, dem 18. Mai, gegen 05.30 Uhr, auf der Loiblpass Bundesstraße, B 91, wegen Wildwechsel eine Vollbremsung einleiten musste, kam es zu einem Unfall bei den nachkommenden Fahrzeugen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter)

Nach dem Bremsmanöver des vorderen PKW, konnte ein nachkommender Lenker sein Fahrzeug noch rechtzeitig anhalten. Ein weiterer Lenker wollte an den vor ihm anhaltenden Fahrzeug vorbeifahren, streifte dabei jedoch einen PKW.

Klagenfurter verletzt

Der vierte nachkommende PKW, gelenkt von einem 28-jährigen Mann aus Klagenfurt, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf das vordere Fahrzeug auf. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und in das UKH Klagenfurt gebracht.

Die PKW wurden schwer beschädigt. Während der Bergearbeiten war die Loiblpass Bundesstraße für den gesamten Verkehr gesperrt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (8 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE