Zum Thema:

26.06.2019 - 15:16STW Klagenfurt: Index­an­passungen un­um­gänglich26.06.2019 - 14:31So geht’s – Einfach und schnell zum Ed Sheeran Konzert26.06.2019 - 11:38Termin für Rammstein-Konzert in Klagenfurt fix!26.06.2019 - 10:48Diskriminiert im Job: Schwangere wehrt sich
Leute - Klagenfurt
Vizebürgermeister Wolfgang Germ und Stadtrat Markus Geiger freuen sich mit den Projektverantwortlichen über das gelungene Picknick.
Vizebürgermeister Wolfgang Germ und Stadtrat Markus Geiger freuen sich mit den Projektverantwortlichen über das gelungene Picknick. © StadtPresse/Bauer

Über 1.000 Besucher:

Picknick in der Stadt war „voller Erfolg“

Klagenfurt – Die zweite Auflage des "Picknick in der Stadt" in der Klagenfurter Bahnhofstraße und dem Kardinalviertel am vergangenen Wochenende war wieder ein großer Erfolg. Viele nutzten die Gelegenheit, um

 1 Minuten Lesezeit (129 Wörter) | Änderung am 20.05.2019 - 12.27 Uhr

„Mit mehr als 1.000 Besuchern an den beiden Tagen wurde ein sichtbares Zeichen für die Innenstadtbelebung gesetzt“, freut sich Wirtschaftsreferent Stadtrat Markus Geiger. Das Picknick in der Stadt wurde am Freitag und Samstag wieder im Bereich der Paradeisergasse, Bahnhofstraße und des Kardinalplatz durchgeführt.

Modenschau, Breakdance und Live-Musik

Ein abwechslungsreiches Programm begeisterte die Besucher. Von einer Modenschau mit Betrieben aus dem Viertel über Parcours und Breakdance-Vorführungen bis zu abwechslungsreicher Live-Musik von jungen Kärntner Bands und Musikern wurde allen Besuchern viel geboten und der Bereich als attraktives Einkaufsviertel präsentiert.

„Ein großer Dank gilt dem verantwortlichen Organisationsteam bestehend aus Vertretern der Jungen Wirtschaft Klagenfurt mit der Bezirksvorsitzenden Martina Karulle und ihrer Stellvertreterin Nika Basic sowie der Viertelagentur mit Bea Bednar und Nadine Thaler“, so der Wirtschaftsreferent.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (23 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE