Zum Thema:

16.09.2019 - 12:21Neu: Workshops für Kärntner Schüler im Stadion­wald16.09.2019 - 10:44Geschnappt: Er fiel auf, weil er eine Damen­tasche trug16.09.2019 - 07:3785 km/h zu schnell: Polizei schnappt zwei Raser15.09.2019 - 19:51Sirenenalarm: Box in Abfall­bewirtschaftungs­anlage in Flammen
Politik - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Wartezeit für Betreuungsplätze war unzumutbar:

30 neue Kita-Plätze kommen

Klagenfurt – In der Stadtsenatssitzung am heutigen 21. Mai, hat Bildungsreferent Stadtrat Franz Petritz einen Antrag auf Erhöhung der Betreuungsplätze eingebracht und ist so der Forderung des Stadtrats Christian Scheider nachgekommen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (70 Wörter)

„Die Kindertagesstätten Feldkirchnerstraße und Fischl werden um je 15 Betreuungsplätze aufgestockt“, berichtet Stadtrat Christian Scheider. Er habe mehrmals aufgezeigt, dass die Wartezeit für Betreuungsplätze aufgrund der mangelnden Verfügbarkeit in vielen Fällen unzumutbar war. „Jetzt hat der Verantwortliche endlich auf mein Aufzeigen reagiert und ich freue mich, dass nunmehr 30 neue Kita-Plätze errichtet werden, um den erhöhten Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen abzudecken“, so Scheider.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (30 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE