Zum Thema:

21.09.2019 - 20:40Neues Reise­büro er­öffnet in der Waag­gasse!21.09.2019 - 15:46Bunte Steinchen und Figuren: LEGO-Store eröffnet17.09.2019 - 12:49Soundclub feierte sensa­tionelle Er­öffnung16.09.2019 - 16:09Auf den Hund ge­kommen: Stylischer Dog­store eröffnet
Leute - Villach
Martina und Harald Skrube freuen sich über die gelungene Eröffnung.
Martina und Harald Skrube freuen sich über die gelungene Eröffnung. © 5min.at

Feierliche Eröffnung:

Strand­camping Gruber startet neu durch!

Faaker See – Nach 70 Jahren startet der Campingplatz Gruber am Faaker See neu durch! Bei der heutigen Eröffnung, am 22. Mai 2019, wurde erstmals der Neubau des Restaurants sowie das renovierte Hauptgebäude präsentiert. Auch wir, von 5 Minuten, waren für euch bei der Feier mit dabei. 

 2 Minuten Lesezeit (321 Wörter)

Zum 70. Jährigen Jubiläum präsentiert sich der Campingplatz Gruber am Faaker See in neuem Glanz. Im letzten Jahr wurde sowohl das Restaurant und die Terrasse mit Blick auf den Faaker See neu gebaut. Auch das Hauptgebäude wurde mit Fichtenholz runderneuert. Rund 1,3 Millionen Euro wurden in das Projekt investiert. Bereits seit 17 Uhr wird heute, am 22. Mai 2019, die Wiedereröffnung gefeiert. Auch wir, von 5 Minuten, waren vor Ort und haben für euch mit der Inhaberin Martina Skrube gesprochen.

Der erste Campingplatz Kärntens

Skrube erinnert sich zurück: „Vor rund 70 Jahren wurde der Campingplatz von Hans und Waltraud Gruber gegründet.“ Früher war der moderne Rückzugsort für Urlauber und Urlauberinnen nur eine Moorlandschaft gewesen. Gruber eröffnete damals den ersten Campingplatz in ganz Kärnten. Später wurde das Feriendomizil von Claudia und Klaus Gruber übernommen. „Seit 2014 führt bereits die dritte Generation den Familienbetrieb“, freut sich Skrube. Für sie ist es wichtig ihren Gästen einen optimalen Urlaub anbieten zu können.

Geheimtipp unter den Villachern

Der rundum erneuerte Campingplatz am Faaker See bietet rund 140 Stehplätze für die Campingfans. Mittlerweile wurde Camping Gruber sogar mit dem Kärnten Qualitätssiegel ausgezeichnet. Auch unter den Villachern und Villacherinnen gilt er als Geheimtipp: „Wir haben neben dem Camping auch ein Restaurant und ein öffentliches Bad, welches natürlich auch von den Kärntnern und Kärntnerinnen genutzt werden kann“, erklärt uns Skrube.

Leckere Spezialitäten & traumhafter Ausblick

Im Restaurant werden sowohl nationale als auch regionale Spezialität angeboten. Von italienischem Eis, über Waffeln oder Apfelstrudel, … „Es ist für jeden Geschmack etwas dabei!“, betont die Inhaberin. Außerdem gibt es in dem Lokal ganztägig warme Küche. Von 8 bis 22 Uhr können die Gäste leckere Kulinarik mit herrlichem Ausblick auf den Faaker See genießen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (201 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE