Zum Thema:

18.10.2019 - 10:59Bald geht es los: Glühwein-Opening am Alten Platz17.10.2019 - 18:09KAC kündigt Open-Air-Spiel im Wörther­see-Stadion an17.10.2019 - 12:50Restlos ausver­kauft: Erstes Saison­derby in Klagenfurt17.10.2019 - 11:11Wer wird die fescheste Henne?
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Er trat die Wohnungstür ein

Ukrainer verletzte 50-jährige Frau und bedrohte Nachbar mit Messer

Klagenfurt – Am 25. Mai, abends, trat ein 50-jähriger Ukrainer die Wohnungstür einer Bekannten ein und verletzte die Frau am Oberkörper. Ein Nachbar bekam den Vorfall mit und wollte einschreiten, wurde daraufhin aber von dem Ukrainer mit einem Messer bedroht. Anschließend flüchtete der Täter.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter) | Änderung am 26.05.2019 - 07.43 Uhr

Gestern Abend, 25. Mai, wollte ein alkoholisierter 50-jähriger Mann aus der Ukraine eine ebenfalls alkoholisierte 50-jährige Bekannte aus der Mongolei in deren Wohnung in Klagenfurt besuchen. Als die Frau die Wohnungstür nicht öffnete, trat der Mann die Türe ein und verletzte das Opfer am Oberkörper. Als ein alarmierter Nachbar einschreiten wollte, bedrohte der 50-Jährige diesen mit einem Messer und flüchtete anschließend.

Täter zeigt sich nicht geständig

Der Verdächtige konnte kurze Zeit später in seiner Wohnung angetroffen werden und zeigte sich zum Vorfall nicht geständig. Gegen ihn wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Weitere Erhebungen werden geführt und Anzeigen erstattet.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (26 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE