Weitere Artikel:

26.06.2019 - 20:20Drei Feuer­wehren bei Böschungs­brand im Einsatz26.06.2019 - 20:03Der Euro-Bus kommt nach Villach!26.06.2019 - 19:30Teures E-Bike bei Veldner Strand­bad gestohlen26.06.2019 - 19:18Premiere: „Fête Mystique“ erstmals mit Sex und Swinger-Areal26.06.2019 - 19:15Villacher Paragraf lädt zum Perauer Kirchtag ein
Die Heimspiele des RZ Pellets WAC können nicht in Kärnten stattfinden. Entweder die Fans nehmen größere Strecken in Kauf oder weichen auf Live-Streams aus.
Die Heimspiele des RZ Pellets WAC können nicht in Kärnten stattfinden. Entweder die Fans nehmen größere Strecken in Kauf oder weichen auf Live-Streams aus. © chatst2 / Pixabay

UEFA Kriterien nicht erfüllt

Europa nicht zu Gast in Kärnten?

Kärnten – In Kärnten dürfen die Fußballfans in diesem Jahr eine herausragende Saison erleben. Trotz der 0:2-Niederlage am letzten Spieltag gegen Austria Wien wird der Wolfsberger AC die Spielzeit mit dem besten Saisonergebnis einer Kärtner Fußballmannschaft abschneiden. Platz drei oder vier sind sicher und damit auch die Teilnahme an den europäischen Spielen der Europa League. Doch die Heimspiele in der Europa League können nicht in Kärnten ausgetragen werden. Ausweichspielort wird Linz oder Graz. Die euphorischen Fans werden selbstverständlich die weitere Anreise in Kauf nehmen. Alternativ steht aber auch das Online-Angebot von Fußball-Streams zur Verfügung.

 4 Minuten Lesezeit (507 Wörter)

Stadion erfüllt UEFA-Kriterien nicht

Mit dem dritten Tabellenplatz winkt die direkte Teilnahme an der Europa-League-Gruppenphase in der nächsten Saison. Das Wolfsrudel hat es in der eigenen Hand und kann mit einem Sieg gegen Sturm Graz in der heimischen Lavanttal-Arena alles klar machen. Bei einem Punktverlust muss der WAC auf einen Ausrutscher von Austria Wien hoffen. Ansonsten rutscht der Kärntner Bundesligist auf den vierten Tabellenplatz ab, der den WAC in die Qualifikation zur Europa League führen würde.

Der Vorverkauf für das letzte Spiel läuft bereits. Viele Klagenfurter und Villacher stehen wie bei allen Heimspielen natürlich auch beim Saisonabschluss ihrem Verein zur Seite. Auf europäische Gäste des Profifußballs muss Kärnten aber leider weiterhin verzichten. Die Lavanttal-Arena entspricht nicht den Anforderungen der UEFA, so dass die Heimspiele in der Europa League in einem anderen Stadion stattfinden müssen. Das Klagenfurter Wörthersee-Stadion ist die naheliegende Wahl, kann aber im dritten Quartal des Jahres nicht bespielt werden. Hier findet bis Ende Oktober eine Ausstellung des Kunstprojekts FOR FOREST statt, bei dem im Stadion 200 Laubbäume aufgestellt werden. Der Stadt und dem Verein könnten somit Einnahmen im siebenstelligen Bereich entgehen. Die Kandidaten für den Ausweichspielort sind die Merkur-Arena in Graz und das Linzer Stadion. Die Verantwortlichen müssen bis Ende Mai eine Entscheidung getroffen haben. Für sie steht aber jetzt bereits fest, dass viel weniger (heimische) Fans die Europa-League-Spiele vor Ort verfolgen werden.

Online den WAC verfolgen

Für viele Kärntner Fußballfans bleibt dann nur, ihren Verein im Internet zu verfolgen. Hier gibt es zunächst die Möglichkeit, die Spiele als Livestreams bei Wettanbietern zu verfolgen. Der Vorteil ist, dass die Streams kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Als Nachteil muss jedoch erwähnt werden, dass nicht alle Spiele live zur Verfügung gestellt werden. Um auf legalem Wege zu Streamen, bleibt als Alternative nur ein Abo bei den großen Anbietern.

Für die Europa-League-Spiele benötigen Fußballfans ein Abonnement des Streaming-Anbieters DAZN, das mit 9,99 Euro monatlich zu Buche schlägt. Dafür können Sie alle Spiele der Europa League verfolgen und damit auch den RZ Pellets WAC. Das gesamte weitere Programm einschließlich der Champions League, der UEFA Nations League und europäischen Top-Ligen wie der Premiere League steht Ihnen hier zur Verfügung. Jedoch hat DAZN nicht die Rechte an der tipico-Bundesliga, so dass für die Ligaspiele ein weiteres Abo abgeschlossen werden muss. Die Rechte an der österreichischen Bundesliga hat der Pay-TV-Sender Sky. Das Paket, das neben der 1. und 2. österreichischen Liga auch die Premier League, die Konferenz sowie Einzelspiele aus der Champions League beinhaltet, zahlen Sie 14,99 Euro im Monat. Abhängig von weiteren Paketen kann der Preis jedoch steigen. Wer daher dem WAC auch in der nächsten Saison die Treue hält, dem sind weiterhin die Heimspiele in Kärnten zu empfehlen. Viel teurer sind die Eintrittspreise hier auch nicht und die Stimmung ist dank der lautstarken Fans um ein Vielfaches besser als auf dem heimischen Sofa.

Kommentare laden
ANZEIGE